Formel 1
Formel 1
28 März
Event beendet
18 Apr.
Rennen in
7 Tagen
R
Portimao
02 Mai
Rennen in
21 Tagen
09 Mai
Nächster Event in
24 Tagen
R
Monte Carlo
23 Mai
Rennen in
42 Tagen
R
06 Juni
Rennen in
56 Tagen
13 Juni
Rennen in
63 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
77 Tagen
04 Juli
Nächster Event in
80 Tagen
R
Silverstone
18 Juli
Rennen in
98 Tagen
01 Aug.
Rennen in
112 Tagen
29 Aug.
Rennen in
140 Tagen
05 Sept.
Rennen in
147 Tagen
26 Sept.
Rennen in
168 Tagen
03 Okt.
Nächster Event in
171 Tagen
10 Okt.
Rennen in
182 Tagen
24 Okt.
Rennen in
196 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
203 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
210 Tagen
05 Dez.
Rennen in
238 Tagen
12 Dez.
Rennen in
245 Tagen
Details anzeigen:

Formel-1-Wintertest 2021 Bahrain: McLaren schnell, Probleme bei Mercedes

Update: Vorläufige Bestzeit für McLaren-Fahrer Daniel Ricciardo beim Testauftakt in Bahrain - Technische Probleme bei Mercedes und Haas

Formel-1-Wintertest 2021 Bahrain: McLaren schnell, Probleme bei Mercedes

Daniel Ricciardo ist der erste Spitzenreiter der Formel-1-Saison 2021: Der McLaren-Fahrer führt zum Ende der Vormittagseinheit am ersten Tag des Wintertests in Bahrain die Zeitenliste an, knapp vor Pierre Gasly im AlphaTauri AT02 und Max Verstappen im Red Bull RB16B. Hier den aktuellen Zwischenstand im Live-Timing abrufen!

Formel-1-Titelverteidiger Mercedes hat indes keinen guten Auftakt in den Wintertest 2021 in Bahrain erwischt: Der neue W12 mit Valtteri Bottas am Steuer hatte zu Beginn des ersten Testtags nur eine langsame Installationsrunde zurückgelegt, ehe Mercedes kurz vor dem erneuten Losfahren ein technisches Problem erkannte und sofort abbrach.

Das Team meldete ein "Problem mit der Schaltung", das Arbeiten am Auto nach sich zieht: "Wir tauschen jetzt das Getriebe aus, damit wir wieder auf die Strecke kommen. Danach analysieren wir, worin genau das Problem mit dem ersten Getriebe bestanden hat", so heißt es von Mercedes.

Gut drei Stunden später kehrte Bottas für einzelne Mercedes-Runden zurück auf den Kurs. Das ergab schließlich den letzten Platz. Teamchef Toto Wolff sagte später bei 'Sky': "So sollte es natürlich nicht laufen, dass wir die ersten Meter stehen und so verschlafen. Wir wissen es noch nicht genau, was war."


Die Formel-1-Autos 2021

Die Formel-1-Autos 2021
1/11

Foto: : Sam Bloxham / Motorsport Images

Die Formel-1-Autos 2021 auf der Strecke: Hier zeigen wir erste Fahrbilder der neuen Rennwagen beim Formel-1-Test in Bahrain!

Ferrari SF21

Ferrari SF21
2/11

Foto: : Mark Sutton / Motorsport Images

Alpine A521

Alpine A521
3/11

Foto: : Mark Sutton / Motorsport Images

Williams FW43B

Williams FW43B
4/11

Foto: : Mark Sutton / Motorsport Images

Red Bull RB16B

Red Bull RB16B
5/11

Foto: : Charles Coates / Motorsport Images

Haas VF-21

Haas VF-21
6/11

Foto: : Mark Sutton / Motorsport Images

Alfa Romeo C41

Alfa Romeo C41
7/11

Foto: : Mark Sutton / Motorsport Images

McLaren MCL35M

McLaren MCL35M
8/11

Foto: : Charles Coates / Motorsport Images

Mercedes W12

Mercedes W12
9/11

Foto: : Mark Sutton / Motorsport Images

Aston Martin AMR21

Aston Martin AMR21
10/11

Foto: : Charles Coates / Motorsport Images

AlphaTauri AT02

AlphaTauri AT02
11/11

Foto: : Mark Sutton / Motorsport Images


Technische Probleme bei Schumacher und Vettel

Technische Probleme gab es auch bei Haas: Das Team hatte den neuen VF-21 erst kurz vor Testbeginn am Freitagvormittag enthüllt, anschließend ging Mick Schumacher sofort ans Werk. Ihn zwang ein Getriebewechsel zu einer Zwangspause in der Box. Später, kurz vor der Mittagspause, leistete er sich im Mittelsektor einen folgenlosen Abflug, womöglich nach einem der heftigen Windstöße, die über die Strecke pfeifen. Ergebnis: P9.

Sebastian Vettel bei Aston Martin kam im AMR21 ebenfalls einmal außerplanmäßig zum Stehen, nämlich am Ende der Boxengasse, wo ihn die Mechaniker abholten und Vettel samt Fahrzeug zurück zur Box brachten. Diagnose: "Das war kein großes Ding, es war ein kleiner Hänger", so Vettel bei 'Sky'. Er kam schließlich auf P7.

Kurz vor dem Ende der vierstündigen Vormittagseinheit rollte Charles Leclerc im Ferrari SF21 im ersten Abschnitt der Strecke aus, möglicherweise mit technischem Defekt. Er sortierte sich hinter Esteban Ocon im Alpine A521 auf P5 ins Klassement ein.

Aktuelle Informationen zum Geschehen beim Formel-1-Test in Bahrain erhalten Sie in unserem Live-Ticker!

Der Formel-1-Testtag wird am Nachmittag ab 13 Uhr für weitere vier Fahrstunden fortgesetzt. Dann unter anderem mit Weltmeister Lewis Hamilton: Der Titelverteidiger übernimmt den Mercedes W12 von Bottas. Hier weitere Informationen abrufen, wann welche Fahrer beim Bahrain-Test zum Einsatz kommen! Natürlich bieten wir dann auch wieder unser kostenloses Live-Timing an.

Seite neu laden: Dieser Artikel wird im Tagesverlauf aktualisiert!

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Das neue Formel-1-Helmdesign von Sebastian Vettel bei Aston Martin

Vorheriger Artikel

Das neue Formel-1-Helmdesign von Sebastian Vettel bei Aston Martin

Nächster Artikel

Hülkenberg: Warum George Russell im Mercedes in Bahrain glänzen konnte

Hülkenberg: Warum George Russell im Mercedes in Bahrain glänzen konnte
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Formel-1-Test in Sachir
Autor Stefan Ehlen