Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
FT3 in
09 Stunden
:
42 Minuten
:
58 Sekunden
R
Spielberg 2
09 Juli
-
12 Juli
FT1 in
6 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
FT1 in
13 Tagen
R
Silverstone 2
06 Aug.
-
09 Aug.
FT1 in
34 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
39 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
53 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
60 Tagen
Details anzeigen:

Frankreich 2019: Circuit Paul Ricard mit komplett neuer Boxengassen-Einfahrt

geteilte inhalte
kommentare
Frankreich 2019: Circuit Paul Ricard mit komplett neuer Boxengassen-Einfahrt
Autor:
20.06.2019, 11:29

Für den Frankreich-Grand-Prix 2019 wurde die Anfahrt in die Boxengasse grundlegend entschärft - Weitere kleine Änderungen auf dem Circuit Paul Ricard

Beim Comeback des Frankreich-Grand-Prix hatte es im vergangenen Jahr Sicherheitsbedenken gegeben. Wegen der kurzen Boxengassen-Einfahrt war die FIA sogar gezwungen, das Geschwindigkeitslimit herunterzusetzen. Für das achte Rennwochenende der Fortmel-1-Saison 2019 haben die Streckenbetreiber mit einer noch drastischeren Änderung reagiert. Die Anfahrt zur Boxengasse beginnt nun schon in Kurve 14.

Im Vorjahr hatten die Fahrer aus der letzten Kurve zwei kurze Schlenker fahren müssen, um zu ihren Boxen zu gelangen. Die Piloten hatten Sicherheitsbedenken geäußert, weil das Manöver kurz vor der ersten Team-Garage stattfinden musste.

In der neuen Version können sie nun von der Ideallinie in Kurve 14 geradeaus fahren und Kurve 15 "abkürzen". Sie fahren ein Stück parallel zur Start-Ziel-Geraden und biegen so sicherer in die Boxengasse ab.

Fotostrecke
Liste

Die neue Boxengasse im Detail

Die neue Boxengasse im Detail
1/6

Foto: : Jonathan Noble

Abfahrt in Kurve 14: Die Boxengassen-Einfahrt ist nun erheblich länger, wie in Folge dokumentiert ...

Die neue Boxengasse im Detail

Die neue Boxengasse im Detail
2/6

Foto: : Jonathan Noble

Wie im Straßenverkehr: Ab der durchgezogenen Linie muss man in Richtung Boxengasse bleiben

Die neue Boxengasse im Detail

Die neue Boxengasse im Detail
3/6

Foto: : Jonathan Noble

Die "Abkürzung": Die Boxengassen-Einfahrt schneidet Kurve 15

Die neue Boxengasse im Detail

Die neue Boxengasse im Detail
4/6

Foto: : Jonathan Noble

Tempolimit: Ab hier muss abgebremst werden

Die neue Boxengasse im Detail

Die neue Boxengasse im Detail
5/6

Foto: : Jonathan Noble

Der letzte Schlenker bevor es zu den Garagen geht

Die neue Boxengasse im Detail

Die neue Boxengasse im Detail
6/6

Foto: : Jonathan Noble

Und so sieht die neue Boxengassen-Ausfahrt aus

Das Tempolimit in der Boxengasse ist nun von Beginn an auf 60 km/h festgeschrieben. Die Änderungen haben auch eine Verschiebung der Safety-Car-Linie zur Folge.

Auch an der Boxengassen-Ausfahrt hat sich etwas getan: Diese wurde etwas mehr in Richtung Kurve 1 verlängert und außerdem ein wenig verbreitert. Den Fahrern ist es dadurch möglich, mit mehr Geschwindigkeit auf die Ideallinie zurückzukehren.

Neben der Boxengasse gibt es auf dem Circuit Paul Ricard noch Änderungen in den Kurven 1, 3 bis 7 und 15. Jene Ecken wurden allesamt neu asphaltiert.

Mit Bildmaterial von Jonathan Noble.

Nächster Artikel
Ferrari & Ducati bald ohne "Mission-Winnow"-Logo auf der Strecke?

Vorheriger Artikel

Ferrari & Ducati bald ohne "Mission-Winnow"-Logo auf der Strecke?

Nächster Artikel

"Wir sind offen": Fahrer wollen mehr Mitspracherecht bei Regeln

"Wir sind offen": Fahrer wollen mehr Mitspracherecht bei Regeln
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Le Castellet
Autor Rebecca Friese