Formel 1
Formel 1
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
Details anzeigen:

Fünf Doppelsiege in Serie - und was passierte dann?

geteilte inhalte
kommentare
Fünf Doppelsiege in Serie - und was passierte dann?
28.05.2019, 06:20

Noch nie hat es ein Formel-1-Team geschafft, sechs Doppelsiege in Serie zu holen - Viermal stand ein Team bereits bei fünf, doch was passierte im sechsten Rennen ...?

Fotostrecke
Liste

Ferrari (1952)

Ferrari (1952)
1/10

Foto: : LAT Images

Ferrari ist 1952 das erste Team, das fünf Doppelsiege in Serie in der Formel 1 feiern kann. Die Scuderia, die damals drei Autos einsetzt, triumphiert mit dem späteren Weltmeister Alberto Ascari und seinen Teamkollegen Giuseppe Farina und Piero Taruffi in Spa, Rouen, Silverstone, auf dem Nürburgring und in Zandvoort.

Ferrari (1952)

Ferrari (1952)
2/10

Foto: : LAT Images

Ausgerechnet beim Heimspiel in Monza reißt die Serie - obwohl Ferrari sogar gleich fünf Autos einsetzt! Zwar gewinnt Ascari auch dort, doch obwohl seine Teamkollegen Luigi Villoresi und Farina von den Startplätzen zwei und drei ins Rennen gehen, schiebt sich Jose Froilan Gonzalez (Maserati) im Rennen noch an ihnen vorbei.

Ferrari (2002/2003)

Ferrari (2002/2003)
3/10

Foto: : Sutton Images

Es dauert 50 Jahre(!) ehe Ferrari das Künsstück von fünf Doppelsiegen in Folge wiederholen kann. Weltmeister Michael Schumacher und Ruben Barrichello siegen 2002 nacheinander in Budapest, Spa, Monza, Indianapolis und beim Saisonfinale Suzuka. Dann ist die Saison vorbei - und damit auch die Serie.

Ferrari (2002/2003)

Ferrari (2002/2003)
4/10

Foto: : Ferrari Media Center

Zwar beginnt auch die Saison 2003 in Melbourne wieder mit einer Doppel-Pole für die Roten, doch im Rennen geht alles schief. Zunächst bekommt Barrichello eine Strafe für einen Frühstart, später scheidet er nach einem Crash aus. Schumacher wird in einem chaotischen Rennen Vierter - am Ende des Jahres aber wieder Weltmeister.

Mercedes (2014)

Mercedes (2014)
5/10

Foto: : Sutton Images

2014 beginnt die Mercedes-Ära. Vor allem dank der neuen Hybridmotoren gewinnen Lewis Hamilton und Nico Rosberg in der Frühphase der Saison in Malaysia, Bahrain, China, Spanien und Monaco. Ohne ein Motorenproblem von Hamilton hätte man wohl auch beim Auftakt in Australien bereits einen Doppelsieg gefeiert.

Mercedes (2014)

Mercedes (2014)
6/10

Foto: : Sutton Images

Der Antrieb ist es auch, der die Serie in Kanada enden lässt. Bei beiden Silberpfeilen streikt das Hybridsystem. Hamilton muss aufgeben, Rosberg rettet noch Platz zwei ins Ziel. In Österreich stehen anschließend beide wieder ganz oben auf dem Treppchen. Ohne Technikprobleme hätten es also sogar acht Doppelsiege in Serie sein können ...

Mercedes (2015/2016)

Mercedes (2015/2016)
7/10

Foto: : Mercedes AMG

2015 startet Mercedes noch einen Anlauf. Hamilton und Rosberg triumphieren bei den letzten vier Saisonrennen in den USA, Mexiko, Brasilien und Abu Dhabi. Und auch 2016 startet man mit einem weiteren Doppelsieg in Australien in die Saison. Somit steht man vor dem Rennen in Bahrain wie auch schon 2014 bei fünf in Serie.

Mercedes (2015/2016)

Mercedes (2015/2016)
8/10

Foto: : Ferrari

In der Wüste ist es ausgerechnet der spätere Mercedes-Pilot Valtteri Bottas, der beim Start in Hamilton kracht - und somit die Serie beendet. Rosberg gewinnt, Hamilton kann seinen angeschlagenen Silberpfeil nur noch auf Platz drei ins Ziel schleppen. Auch hier bleibt der magische sechste Doppelsieg aus.

Mercedes (2019)

Mercedes (2019)
9/10

Foto: : Joe Portlock / Motorsport Images

Nächster Versuch: 2019. Wieder ist es das Mercedes-Team, das - dieses Mal mit Hamilton und Bottas - in Australien, Bahrain, China, Aserbaidschan und Spanien triumphiert. Fünf Doppelsiege zu Saisonbeginn sind neuer Rekord! Doch der sechste Sieg gelingt auch im dritten Anlauf nicht …

Mercedes (2019)

Mercedes (2019)
10/10

Foto: : Glenn Dunbar / Motorsport Images

Beim sechsten Saisonrennen in Monaco stehen die Zeichen nach den Startplätzen eins und zwei zwar erneut auf Doppelsieg, und Hamilton gewinnt das Rennen tatsächlich auch. Bottas wird nach einer Berührung mit Max Verstappen in der Boxengasse aber nur Dritter. Der Niederländer erhält zwar eine Strafe, doch die Serie ist trotzdem gerissen.

Nächster Artikel
Gegner aufgehalten: Norris spielt Bremsklotz für Teamkollege Sainz

Vorheriger Artikel

Gegner aufgehalten: Norris spielt Bremsklotz für Teamkollege Sainz

Nächster Artikel

Regeln 2021: McLaren-Teamchef Seidl kümmert Termin-Diskussion nicht

Regeln 2021: McLaren-Teamchef Seidl kümmert Termin-Diskussion nicht
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1