Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
R
Barcelona
14 Aug.
FT1 in
03 Stunden
:
58 Minuten
:
17 Sekunden
28 Aug.
Nächster Event in
13 Tagen
R
04 Sept.
Nächster Event in
20 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächster Event in
27 Tagen
25 Sept.
Nächster Event in
41 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
55 Tagen
R
Portimao
23 Okt.
Nächster Event in
69 Tagen
R
31 Okt.
Nächster Event in
77 Tagen
Details anzeigen:

Gerhard Berger: Charles Leclerc ist mir schon im Kart aufgefallen

geteilte inhalte
kommentare
Gerhard Berger: Charles Leclerc ist mir schon im Kart aufgefallen
Autor:
03.09.2019, 06:36

DTM-Boss Gerhard Berger hatte Charles Leclerc bereits Jahre vor dessen Formel-1-Debüt auf dem Zettel - Bereits im Kart beeindruckte er den früheren Ferrari-Piloten

Am Wochenende holte Charles Leclerc in Spa seinen ersten Formel-1-Sieg. Wirklich überraschend kam das bei dem Talent des Monegassen nicht. Für viele war es, spätestens mit seinem Wechsel zu Ferrari, ohnehin nur eine Frage der Zeit. DTM-Boss Gerhard Berger hatte den heute 21-Jährigen aber sogar schon auf dem Zettel, lange bevor dieser an die Tür der Formel 1 klopfte.

"Ich kann mich noch erinnern, ich war bei einem Kartrennen in Monaco, mit meinem Neffen [Super-Formula-Pilot Lucas Auer]", verrät Berger gegenüber dem 'ORF' und berichtet: "Da waren Mischbedingungen. Ich bin in der Rascasse gestanden und habe die Kartfahrer alle beobachtet. Bin zurückgegangen zu Lucas und habe gesagt: 'Lucas, da gibt's einen Fahrer mit so gelben Handschuhen. Schau mal, wer das ist.'"

"'Der ist sehr gut unterwegs, hat eine gute Linie, beherrscht das wirklich sehr gut.' Das war Leclerc", verrät Berger und erklärt: "Seither habe ich ein Auge auf ihn geworfen. Ich freue mich, dass ich nicht ganz danebengelegen bin, sondern dass das wirklich ein zukünftiger Champion ist. Das hat er in Spa bewiesen." Mit 21 Jahren und 320 Tagen wurde Leclerc am Sonntag zum jüngsten Ferrari Sieger aller Zeiten.

Zwischen 1987 und 1989 und noch einmal zwischen 1993 und 1995 fuhr Berger selbst insgesamt sechs Formel-1-Saisons für Ferrari. In diesem Zeitraum holte er fünf Siege und wurde unter anderem zweimal WM-Dritter.

Mit Bildmaterial von CIK/KSP.

TV-Quoten Belgien: Neuer Saisonrekord für Sky Deutschland

Vorheriger Artikel

TV-Quoten Belgien: Neuer Saisonrekord für Sky Deutschland

Nächster Artikel

"Dumm": Vasseur kritisiert Verstappen nach Startcrash mit Räikkönen

"Dumm": Vasseur kritisiert Verstappen nach Startcrash mit Räikkönen
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Ruben Zimmermann