"Illustrating Speed": TV-Dokumentation über Giorgio Piola

geteilte inhalte
kommentare
Charles Bradley
Autor: Charles Bradley
04.11.2017, 18:45

Eine neue Dokumentation, die am Samstag, den 4. November 2017, erstmals gezeigt wird, beleuchtet Leben und Schaffen von Formel-1-Illustrator Giorgio Piola.

Giorgio Piola in der Formel-1-Boxengasse
Red Bull RB13: Nase
Giorgio Piola in der Formel-1-Boxengasse
Ferrari SF70H: Luftleitelemente, Detail
Giorgio Piola in der Formel-1-Boxengasse
Mercedes F1 W08: Winglets, GP Monaco
Giorgio Piola in der Formel-1-Boxengasse

Jemanden wie Giorgio Piola findet man in den Boxengassen der Formel 1 kein zweites Mal. Sicher, es gibt andere Technikexperten und andere, die sich bemühen, die Formel 1 so zu verstehen wie er. Doch es gibt niemanden, der dem größten technischen Illustrator dieses Sports in puncto Erfahrungsschatz und Vergangenheit das Wasser reichen könnte.

Die neue TV-Dokumentation "Giorgio Piola - Illustrating Speed", die am Samstag, den 4. November 2017 um 20:00 Uhr MEZ erstmals auf Motorsport.tv zu sehen ist, beleuchtet die Arbeit des Italieners aus nächster Nähe.

Angereichert um Interviews, zeichnet Allen Content mit der Dokumentation ein in dieser Form bisher nicht gekanntes Bild von Giorgio Piola, dem "Michelangelo" der Formel 1.

Trailer: Giorgio Piola - Illustrating Speed

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Website von Giorgio Piola.

Nächster Formel 1 Artikel
Ross Brawn: Warum F1-Regeländerungen den besten Teams helfen

Previous article

Ross Brawn: Warum F1-Regeländerungen den besten Teams helfen

Next article

Jenson Button: "Ich würde DRS in der Formel 1 abschaffen"

Jenson Button: "Ich würde DRS in der Formel 1 abschaffen"

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Charles Bradley
Artikelsorte Feature