GP China 2019: Mercedes feiert nie gefährdeten Doppelsieg

Mercedes hat dem Großen Preis von China seinen Stempel aufgedrückt: Lewis Hamilton siegt souverän vor Valtteri Bottas - Ferrari-Stallorder wird zum Thema

GP China 2019: Mercedes feiert nie gefährdeten Doppelsieg

Lewis Hamilton hat den Großen Preis von China souverän für sich entschieden. Der Weltmeister feierte in Schanghai einen ungefährdeten Sieg vor Teamkollege Valtteri Bottas und sorgte so für den dritten Saisonsieg von Mercedes im dritten Saisonrennen. Sebastian Vettel musste sich mit Rang drei begnügen.

Ferrari vergriff sich bei Teamkollege Charles Leclerc komplett: Erst verärgerte man ihn mit einer Stallorder zugunsten Vettels, dann verlor er durch seine Strategie auch noch Rang vier an Max Verstappen (Red Bull).

Am Start kam Hamilton bereits an Pole-Mann Bottas vorbei und zog in der Folge an der Spitze seine Kreise. Dahinter überholte auch Leclerc seinen Teamkollegen Vettel, doch auf Anweisung seiner Crew musste der Monegasse den viermaligen Weltmeister nach zehn Runden wieder passieren lassen, um Jagd auf die Mercedes machen zu können.

Dieser rechtfertigte den Tausch aber nicht: Mehrfach verbremste sich Vettel und konnte sich nicht absetzen. Von hinten drohte aber bereits Gefahr durch Max Verstappen, der zuerst auf frische Reifen gesetzt hatte. Vettel musste den Undercut covern und konnte nur knapp vor dem Niederländer bleiben, der anschließend einen Angriff probierte - erfolglos.

Leclerc fiel seinerseits nach seinem Stopp deutlich hinter Verstappen zurück, wurde von Ferrari aber auf eine alternative Strategie geschickt. Der Monegasse sollte deutlich länger fahren, um auf frischen Reifen am Ende noch einmal angreifen zu können. Das packte der Ferrari-Pilot jedoch nicht mehr, sodass ihm nur Rang fünf blieb.

Neu laden: Einen ausführlichen Bericht finden Sie in Kürze an dieser Stelle.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
GP China 2019: Mercedes dominiert, Ferrari diskutiert
Vorheriger Artikel

GP China 2019: Mercedes dominiert, Ferrari diskutiert

Nächster Artikel

Auf den Spuren von Williams: Mercedes feiert besten Saisonstart der Geschichte

Auf den Spuren von Williams: Mercedes feiert besten Saisonstart der Geschichte
Kommentare laden