GP USA: 2. Training der Formel 1 fällt ins Wasser

geteilte inhalte
kommentare
GP USA: 2. Training der Formel 1 fällt ins Wasser
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
23.10.2015, 22:09

Ein Unwetter hat den Fahrbetrieb in Austin zum Erliegen gebracht: Das 2. Freie Training der Formel 1 wird ersatzlos gestrichen.

Das Fahrerlager im Nassen
Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1, im nassen Fahrerlager
Fans
Sebastian Vettel, Ferrari

Grund für diese Entscheidung der Rennleitung ist, dass der Rettungshubschrauber in den kommenden zwei Stunden voraussichtlich nicht starten könnte, sollte dies erforderlich werden.

Eine Besserung der Bedingungen ist nicht in Sicht. Schon seit einigen Stunden hat ein Gewitter den Circuit of The Americas im Griff.

Inzwischen sind aufgrund der Gefahr eines Blitzeinschlags sogar sämtliche Tribünen geräumt worden.

Am Samstag startet die Formel 1 ab 17 Uhr MESZ einen neuen Versuch. Dann soll das 3. Freie Training ausgetragen werden, ab 20 Uhr folgt die Qualifikation.

Das Rennen am Sonntag beginnt – nach der Zeitumstellung in Europa – ebenfalls um 20 Uhr. Lewis Hamilton (Mercedes) hat dann die Chance, vorzeitig Weltmeister zu werden.

Nächster Formel 1 Artikel
Honda und Red Bull? Christian Horner hält sich bedeckt

Previous article

Honda und Red Bull? Christian Horner hält sich bedeckt

Next article

Jolyon Palmer wird 2016 Formel-1-Stammfahrer bei Lotus

Jolyon Palmer wird 2016 Formel-1-Stammfahrer bei Lotus
Kommentare laden