Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächster Event in
44 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
51 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
65 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
79 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
93 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
100 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
114 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
128 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
135 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
149 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
156 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
170 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
184 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
212 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
219 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
233 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
240 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
254 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
268 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
275 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
289 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
303 Tagen
Details anzeigen:

Haas 2020: Anzeichen für Nico Hülkenberg verdichten sich

geteilte inhalte
kommentare
Haas 2020: Anzeichen für Nico Hülkenberg verdichten sich
Autor:
Co-Autor: Jonathan Noble
29.08.2019, 11:42

Fährt Nico Hülkenberg 2020 für das Haas-Team? Die Anzeichen verdichten sich, Teamchef Günther Steiner bestätigt Interesse am Deutschen

Vor dem Start in die zweite Saisonhälfte 2019 verdichten sich Anzeichen, wonach Nico Hülkenberg das Renault-Team in Richtung Haas verlassen könnte. Nachdem Valtteri Bottas bei Mercedes bestätigt wurde, scheint Esteban Ocon die besten Karten auf das Renault-Cockpit des Deutschen zu haben. Dieser schaut sich daher nach einer Alternative um. Das bestätigt Haas-Teamchef Günther Steiner.

Der Südtiroler hat die drei Kandidaten verraten, die für den Sitz neben Kevin Magnussen für 2020 infrage kommen. Der Däne ist bis 2020 gesetzt, während sich Romain Grosjeans Zeit beim US-Team dem Ende zuneigt. Der Franzose erfüllte die Erwartungen in dieser Saison bislang nicht, er liegt 18:8 Punkte im internen Duell zurück.

Mit der Verpflichtung von Bottas bei den Silberpfeilen beginnen "die Dominosteine nun zu fallen", kommentiert Steiner. "Wir werden sehr bald eine Entscheidung treffen." Dafür werde er sich mit Teambesitzer Gene Haas Zeit nehmen - an diesem und am kommenden Rennwochenende (Spa und Monza).

"Das wäre sowieso der Plan gewesen, dann werden wir entscheiden, was wir tun." Da Magnussens Vertrag wohl weiterlaufen wird, stehen für das zweite Cockpit drei Kandidaten zur Verfügung: Nico Hülkenberg, Esteban Ocon und eben Romain Grosjean.

"Es gibt nicht so viele Fahrer zur Auswahl." Steiner betont aber auch, dass Haas vor allem nach einem Fahrer mit Erfahrung Ausschau halte, das würde für Hülkenberg sprechen. Interesse am Deutschen bestätigt er, aber auch an Ocon.

"Ich habe immer gesagt, dass die beiden [potenzielle Kandidaten] sind. Aber natürlich interessieren wir uns auch weiterhin für Romain. Wir müssen uns nur entscheiden, mit wem wir arbeiten wollen." Da nach Bottas' Bekanntgabe eine Verpflichtung von Ocon bei Renault bald erwartet wird, bleibt Hülkenberg als Alternative für Haas übrig.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Vasseur vergleicht Sauber mit seinen Juniorteams: "Gleiche DNS!"

Vorheriger Artikel

Vasseur vergleicht Sauber mit seinen Juniorteams: "Gleiche DNS!"

Nächster Artikel

Offiziell: Renault verpflichtet Esteban Ocon für Formel-1-Saison 2020

Offiziell: Renault verpflichtet Esteban Ocon für Formel-1-Saison 2020
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Maria Reyer