Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
R
Silverstone 2
07 Aug.
FT1 in
21 Stunden
:
01 Minuten
:
49 Sekunden
R
Barcelona
14 Aug.
Nächster Event in
7 Tagen
28 Aug.
Nächster Event in
21 Tagen
R
04 Sept.
Nächster Event in
28 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächster Event in
35 Tagen
25 Sept.
Nächster Event in
49 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
63 Tagen
R
Portimao
23 Okt.
Nächster Event in
77 Tagen
R
31 Okt.
Nächster Event in
85 Tagen
Details anzeigen:

Haas bestätigt Präsentationstermin und Namen des 2020er-Boliden

geteilte inhalte
kommentare
Haas bestätigt Präsentationstermin und Namen des 2020er-Boliden
Autor:
28.01.2020, 15:02

Haas wird seinen neuen Formel-1-Boliden am 19. Februar 2020 in Barcelona präsentieren - Das Auto wird wenig überraschend die Bezeichnung VF-20 tragen

Haas verzichtet zur Formel-1-Saison 2020 auf eine große Präsentation seines neuen Boliden. Die US-Truppe wird ihr Auto, ebenso wie Alfa Romeo, am 19. Februar und damit am ersten Tag der Wintertestfahrten in Barcelona vorstellen. Los geht es um 8:00 Uhr.

Alle Präsentationstermine in der Übersicht!

Auch der Name des neuen Autos von Romain Grosjean und Kevin Magnussen steht bereits fest. Hier folgt man der bekannten Systematik, der Bolide wird also VF-20 heißen. Spannend ist dagegen die Frage, wie die Lackierung nach dem Abschied von Sponsor Rich Energy im neuen Jahr aussehen wird.

 

Als erstes Formel-1-Team wird Ferrari seinen neuen Boliden am 11. Februar vorstellen, es folgen Renault (12. Februar), McLaren (13. Februar), Mercedes, AlphaTauri (beide 14. Ferbuar) und Racing Point (17. Februar). Red Bull und Williams haben offiziell noch keine Termine bestätigt.

Mit Bildmaterial von LAT.

11 berühmte Rennen, bei denen man sich nicht an den Sieger erinnert

Vorheriger Artikel

11 berühmte Rennen, bei denen man sich nicht an den Sieger erinnert

Nächster Artikel

Mentale Gesundheit in der Formel 1: Von Suizidgedanken & Schnauzbärten

Mentale Gesundheit in der Formel 1: Von Suizidgedanken & Schnauzbärten
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Ruben Zimmermann