Haas F1 setzt sich neue Ziele: Punkte bei jedem Rennen!

Mit den Plätzen sechs und fünf bei den ersten beiden Rennen ist das neue Formel-1-Team Haas F1 auf den Geschmack gekommen und will nun mehr.

Beim Debüt in Melbourne fuhr Romain Grosjean für Haas F1 auf Anhieb Platz sechs nach Hause. In Sakhir ließ der Franzose am vergangenen Wochenende trotz eines verpatzten letzten Boxenstopps einen fünften Platz folgen. Damit rangieren der Fahrer wie das Team in der jeweiligen Gesamtwertung nach zwei von 21 Rennen der Formel-1-Saison 2016 an fünfter Stelle.

Fotos: Romain Grosjean beim Grand Prix von Bahrain

Zwar geht man im Team nicht davon aus, dass Platzierungen wie in Australien und Bahrain am laufenden Band kommen werden, dennoch hat man die im Winter formulierte Zielsetzung für die Debütsaison inzwischen überdacht. Abheben will die US-Truppe aber nicht.

„Ich glaube, Platz fünf wäre ein bisschen zu viel verlangt“, bemerkt Haas-Teamchef Günther Steiner in Anspielung auf die aktuellen Platzierungen in der Fahrer- und in der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft, fügt jedoch die neue Zielsetzung sofort an: „Wir wollen jetzt versuchen, bei jedem Rennen Punkte zu holen. Das ist unser Ziel. Ob wir es erreichen oder nicht, weiß ich nicht.“

Grosjeans Teamkollege Esteban Gutierrez wartet nach dem Crash mit Fernando Alonso in Australien und einem Bremsdefekt in Bahrain noch auf seine erste Zielankunft am Steuer des Haas-Ferrari VF-16.

Mit Informationen von Jonathan Noble

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Bahrain
Rennstrecke Bahrain International Circuit
Fahrer Romain Grosjean , Esteban Gutierrez
Teams Haas
Artikelsorte News