Hamiltons Wunsch: 2018 gegen Alonso und McLaren kämpfen

geteilte inhalte
kommentare
Hamiltons Wunsch: 2018 gegen Alonso und McLaren kämpfen
Ruben Zimmermann
Autor: Ruben Zimmermann
Co-Autor: Dieter Rencken
10.12.2017, 13:57

Lewis Hamilton trägt Ex-Team McLaren noch immer im Herzen. Der Weltmeister hofft, dass Fernando Alonso 2018 wieder um die Weltmeisterschaft mitkämpfen kann.

Der WM-Kampf gegen Sebastian Vettel und Ferrari hat Hamilton in diesem Jahr offenbar noch nicht gereicht. 2018 möchte der jetzt viermalige Weltmeister auch wieder regelmäßig gegen sein Ex-Team McLaren und Alonso kämpfen. "Ich hoffe wirklich, dass sie im nächsten Jahr wieder erfolgreich sind. Ich hoffe, dass wir mit ihnen kämpfen, denn McLaren verdient es, vorne dabei zu sein", schickt Hamilton einen kleinen Liebesgruß an sein altes Team.

"Sie sind ein fantastisches Team mit einer unglaublichen Geschichte", lobt Hamilton, der mit dem Rennstall aus Woking 2007 sein Debüt in der Formel 1 gab. "Ich hoffe, dass sie mit dem neuen Motor mit uns mithalten können", so der Brite. Nach drei erfolglosen Jahren mit Honda wechselt McLaren 2018 zu Renault. Mit dem Antrieb der Franzosen konnte Red Bull in der abgelaufenen Saison immerhin drei Siege einfahren.

Für Hamilton Grund genug zur Hoffnung, dass er 2018 regelmäßig "unter ähnlicheren Voraussetzungen" gegen seinen Ex-Teamkollegen Alonso kämpfen kann. "Ich hatte in diesem Jahr gegen Ende der Saison einen großartigen Kampf mit Fernando", erinnert er an das Duell der beiden in Mexiko. Alonso konnte Hamilton mehrere Runden hinter sich halten, war gegen die Mercedes-Power am Ende aber doch chancenlos.

"Nach dem Qualifying schaue ich immer, wo Fernando steht. Ich beobachte sie und ihren Fortschritt", erklärt Hamilton, bei dem McLaren noch immer einen "Platz im Herzen" hat. Das Team habe eine "sehr schwierige Zeit" gehabt, doch 2018 hofft Hamilton auf einen Neuanfang. Dann will er gegen Alonso, den er als "unglaublichen Weltmeister" bezeichnet, auch wieder um die WM kämpfen.

Hamilton absolvierte zwischen 2007 und 2012 insgesamt 110 Rennen für McLaren, in denen er 21 Siege holte. Außerdem gewann er mit dem Traditionsteam 2008 seinen ersten WM-Titel. In seiner Rookiesaison 2007 fuhr er gemeinsam mit Alonso für McLaren, doch anschließend trennten sich die Wege der beiden schon wieder, weil der Spanier zu Renault zurückkehrte. Seit 2015 fährt er wieder für McLaren.

Nächster Formel 1 Artikel

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Fernando Alonso, Lewis Hamilton
Teams McLaren
Autor Ruben Zimmermann
Artikelsorte News