Lewis Hamilton: Max Verstappen ist ein potenzieller Weltmeister

geteilte inhalte
kommentare
Lewis Hamilton: Max Verstappen ist ein potenzieller Weltmeister
Ruben Zimmermann
Autor: Ruben Zimmermann
Co-Autor: Dieter Rencken
01.11.2017, 17:35

In der Formel-1-Saison 2017 lautete der WM-Kampf Lewis Hamilton gegen Sebastian Vettel. Erleben wir 2018 einen Dreikampf zwischen Hamilton, Vettel und Max Verstappen?

Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1 and Max Verstappen, Red Bull Racing celebrate on the podium with the
Race winner Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1 celebrates in parc ferme with Max Verstappen, Red Bull R
Lewis Hamilton, Mercedes-Benz F1 W08 and Max Verstappen, Red Bull Racing RB13 battle for position
Press Conference: Max Verstappen, Red Bull Racing and Lewis Hamilton, Mercedes AMG F1
Max Verstappen, Red Bull Racing RB13 passes Lewis Hamilton, Mercedes-Benz F1 W08 for the lead

Der neue Weltmeister glaubt jedenfalls, dass auch in Verstappen - zumindest langfristig - ein zukünftiger Champion steckt. "Max ist ein außergewöhnlicher Fahrer", lobt Hamilton Verstappen nach dem Großen Preis von Mexiko, den der Niederländer ohne große Probleme für sich entscheiden konnte.

Ohne Frage profitierte Verstappen dabei davon, dass sich Hamilton und Vettel kurz nach dem Start berührten und so früh um alle Siegchancen gebracht wurden. Doch nicht jeder Pilot hätte das Rennen an der Spitze anschließend so cool heruntergespult wie der gerade einmal 20-Jährige. "Es ist toll, dass Red Bull wieder vorne dabei ist", so Hamilton, der eines Tages gegen Verstappen um den WM-Titel kämpfen möchte.

"Ich freue mich auf den Kampf mit ihm", verrät er und erklärt: "Ich hoffe, dass sie (Red Bull; Anm. d. Red.) im kommenden Jahr einen besseren Motor haben und wieder kämpfen können. Es wäre toll für den Sport. Max ist ein potenzieller Weltmeister - und mit dem Alter wird er nur noch stärker." Zum Vergleich: Als Hamilton 2008 seinen ersten WM-Titel in der Formel 1 holte, hatte Verstappen gerade erst seinen elften Geburtstag gefeiert.

"Er hat eine Menge Talent", lobt der jetzt viermalige Weltmeister. Er ergänzt jedoch: "Er hat noch einen langen Weg vor sich." Und so bleibt abzuwarten, ob Verstappen bereits 2018 mit den deutlich erfahreneren Piloten an der Spitze um den Titel kämpfen kann. Sollte es dann noch nicht klappen, wäre das für Hamilton aber wohl zu verkraften, denn sein eigener Rücktritt ist aktuell noch nicht in Sicht.

Nächster Formel 1 Artikel

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Lewis Hamilton, Max Verstappen
Autor Ruben Zimmermann
Artikelsorte News