Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Event beendet
09 Juli
-
12 Juli
16 Juli
-
19 Juli
FT1 in
8 Tagen
R
Silverstone 2
06 Aug.
-
09 Aug.
FT1 in
29 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
35 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
49 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
56 Tagen
Details anzeigen:

Heißes Gerücht: Nico Hülkenberg vor Wechsel zu BMW in die DTM

geteilte inhalte
kommentare
Heißes Gerücht: Nico Hülkenberg vor Wechsel zu BMW in die DTM
Autor:
Co-Autor: Roberto Chinchero
03.11.2019, 16:51

Am Dienstag will Nico Hülkenberg seinen Abschied aus der Formel 1 bekannt geben, gleichzeitig konkretisieren sich seine Pläne für die Saison 2020

Nico Hülkenbergs Karriere in der Formel 1 neigt sich dem Ende zu. Nachdem er einen Wechsel zu Williams ausgeschlossen hat und sich Signale verdichten, dass Alfa Romeo mit Antonio Giovinazzi weitermachen wird, ist für den 32-jährigen Deutschen kein Grand-Prix-Cockpit mehr frei.

Das Ende seiner Formel-1-Karriere, so berichten unsere Kollegen von Motorsport.com Italien, will Hülkenberg offenbar am kommenden Dienstag verkünden. Und auch gleich seine Zukunftspläne. Gerüchten zufolge soll er 2020 DTM fahren, und zwar für BMW.

Offiziell ist freilich noch nichts, und im Paddock in Austin wird zudem gemunkelt, dass Hülkenberg als Test- und Ersatzfahrer einen Fuß in der Formel 1 halten könnte. Da die DTM terminlich nicht mit der Formel 1 kollidiert, wäre das ein denkbares Szenario.

 

Hülkenberg fährt seit 2010 (mit einer Saison Unterbrechung, als er 2011 Testfahrer bei Force India war) Formel 1. Auf seinem Konto steht eine Pole-Position. Dazu kommen drei vierte Plätze. Der Sprung aufs Podium war ihm nie vergönnt.

Sein bestes Abschneiden war der siebte WM-Platz 2018 auf Renault.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Erfolgreichstes DTM-Jahr: Audis Rekorde und Erfolgszahlen 2019

Vorheriger Artikel

Erfolgreichstes DTM-Jahr: Audis Rekorde und Erfolgszahlen 2019

Nächster Artikel

DTM 2020: So sieht das neue Rahmenprogramm aus

DTM 2020: So sieht das neue Rahmenprogramm aus
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie DTM , Formel 1
Autor Christian Nimmervoll