Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
27 Tagen
R
Spielberg 2
09 Juli
-
12 Juli
Nächster Event in
34 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
41 Tagen
31 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
56 Tagen
R
Silverstone 2
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
62 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
69 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
83 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
90 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
104 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
111 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
125 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
139 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
146 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
160 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
174 Tagen
Details anzeigen:

Insider sicher: Formel-1-Rennen in Miami kommt - aber erst 2022

geteilte inhalte
kommentare
Insider sicher: Formel-1-Rennen in Miami kommt - aber erst 2022
Autor:
08.05.2020, 11:55

Die Zeichen für einen Grand Prix in Miami stehen angeblich nicht schlecht, allerdings wird das Formel-1-Debüt erneut um ein Jahr auf 2022 verschoben

Die Chancen, dass der geplante Grand Prix von Miami noch 2021 in den Formel-1-Kalender rutscht, werden immer unwahrscheinlicher. Zwar hatten die Organisatoren die kommende Saison als Einstieg anvisiert, doch nach einem Treffen vor einigen Tagen scheint klar, dass das Rennen aufgrund der aktuell ungewissen Situation in der Formel 1 noch länger warten muss.

Dann, so sagen Quellen, soll der Grand Prix aber definitiv in den Kalender rutschen. "Die Chancen stehen exzellent, dass wir 2022 ein Formel-1-Rennen in Miami sehen", sagt Tavo Hellmund, der die Formel 1 schon nach Austin und Mexiko-Stadt gebracht hat, laut 'Autoweek'. Und auch der in Miami lebende Ex-Weltmeister Emerson Fittipaldi ist sich sicher: "In zwei Jahren wird es passieren, mit Sicherheit."

Die große Hoffnung liegt auf Stephen Ross. Der Eigentümer des NFL-Teams Miami Dolphins und des Hard Rock Stadiums, wo die Formel 1 fahren soll, gilt als einflussreich und arbeitet seit 2017 daran, die Formel 1 nach Florida zu bringen. "Seine Unterstützung wird dem Rennen zugutekommen", sagt Hellmund.

Allerdings hatten Anwohnerbeschwerden und bürokratische Hürden bislang eine Aufnahme in den Kalender verhindert. "Wir wussten schon immer, dass das in den USA dauern wird", hatte Formel-1-Boss Chase Carey im Februar gesagt. "Der Frust ist da, weil wir so viel Zeit investiert haben und eine gewisse fortwährende Komplexität existiert."

Auch das Layout musste mehrfach geändert werden, um so wenig Komplikationen wie möglich zu verursachen. Und obwohl das Rennen dem Vernehmen nach nur 40 Millionen Dollar kosten, der lokalen Wirtschaft aber 400 Millionen Dollar bringen soll, regt sich weiter Widerstand.

Ob sich Befürworter und Gegner einigen können? Das bleibt abzuwarten. Doch es herrscht zunehmend Optimismus, dass die Formel 1 doch irgendwann in Miami aufschlagen kann. Eine generelle Vereinbarung für ein Rennen liegt zumindest schon vor. Nun halt für 2022.

Mit Bildmaterial von Hard Rock Stadium.

Nächster Artikel
Nur ein "rosa Mercedes"? Das sagt Racing-Point-Pilot Sergio Perez

Vorheriger Artikel

Nur ein "rosa Mercedes"? Das sagt Racing-Point-Pilot Sergio Perez

Nächster Artikel

Concorde-Verhandlungen auf Eis: Formel-1-Saison 2021 ohne Abkommen?

Concorde-Verhandlungen auf Eis: Formel-1-Saison 2021 ohne Abkommen?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Norman Fischer