Jenson Button testet Halo-Cockpitschutz für McLaren in Monza

geteilte inhalte
kommentare
Jenson Button testet Halo-Cockpitschutz für McLaren in Monza
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble
02.09.2016, 07:02

Formel-1-Routinier Jenson Button wird im Training zum Großen Preis von Italien in Monza erstmals den neuen Cockpitschutz Halo ausprobieren.

Jenson Button, McLaren MP4-31
Jenson Button, McLaren
Sahara Force India F1 VJM09 mit Halo Cockpitschutz

Neben McLaren-Fahrer Button werden auch Max Verstappen von Red Bull Racing und Sergio Perez von Force India mit einer solchen Vorrichtung ihre Proberunden drehen.

Bereits beim Training zum Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps waren Nico Rosberg (Mercedes), Daniel Ricciardo (Red Bull Racing) und Nico Hülkenberg (Force India) mit Halo gefahren. Die Ferrari-Fahrer Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel hatten Halo schon bei den Wintertests in Barcelona erstmals getestet.

Nächster Formel 1 Artikel
Fernando Alonso verteidigt Max Verstappen: "In Spa alles in Ordnung"

Previous article

Fernando Alonso verteidigt Max Verstappen: "In Spa alles in Ordnung"

Next article

Alles für Monza: Ferrari zündet letzte Motoren-Entwicklungsstufe 2016

Alles für Monza: Ferrari zündet letzte Motoren-Entwicklungsstufe 2016
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Jenson Button Shop Now
Teams McLaren Shop Now
Autor Jonathan Noble
Artikelsorte News