Jost Capito vor Abschied aus McLaren-Team

Nur wenige Monate nach seinem Wechsel von Volkswagen zu McLaren steht Jost Capito intern schon wieder auf dem Abstellgleis.

Erst im Januar dieses Jahres wurde bekanntgegeben, dass der damalige Volkswagen-Motorsportdirektor Jost Capito zu McLaren und damit aus der Rallye-WM (WRC) in die Formel 1 wechseln würde.

Seit August war Capito für seinen neuen Arbeitgeber regelmäßigen an Grand-Prix-Wochenenden zugegen. Seit September bekleidete er das Amt des Geschäftsführers. Doch 2017 wird dies nicht mehr so sein.

Die Verpflichtung Capitos wurde von Ron Dennis in die Wege geleitet. Inzwischen ist Dennis bei McLaren nicht mehr in Amt und Würden, was sich wiederum auch auf Capito auswirkt. Nach Informationen von Autosport wird der 58-Jährige dem Unternehmen McLaren zwar zunächst erhalten bleiben. Im Rennteam wird er aber keine Funktion mehr übernehmen.

McLaren-Rennleiter Eric Boullier wird künftig nicht mehr an Capito, sondern stattdessen direkt an den kürzlich als neuen Geschäftsführer verpflichteten Zak Brown berichten.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Teams McLaren
Artikelsorte News
Tags capito, f1, mclaren, umstrukturierung