Kimi Räikkönen: Rücktritt stand schon zum Saisonstart fest!

Schon im März wusste Kimi Räikkönen, dass 2021 seine letzte Formel-1-Saison sein wird - Doch die Entscheidung blieb lange unter Verschluss, dank eines Umschlags

Kimi Räikkönen: Rücktritt stand schon zum Saisonstart fest!

Am 1. September gab Kimi Räikkönen offiziell seinen Rücktritt zum Ende der Formel-1-Saison 2021 bekannt. Doch wie sich jetzt herausstellt hat, kündigte der Finne schon beim Start in die Saison an, dass es seine letzte sein würde.

Vor dem Auftaktrennen in Bahrain mussten die Formel-1-Fahrer nämlich Vorhersagen für die bevorstehende Saison abgeben. Diese wurden anschließend in Umschlägen versiegelt und erst beim Finale in Abu Dhabi geöffnet. Dort ist schwarz auf weiß verewigt, dass Räikkönens Rücktritt schon zum Saisonbeginn feststand.

Auf die Frage, welches sein Lieblingsrennen in der Saison sein wird, hatte der "Iceman" damals geschrieben: "Abu Dhabi. Denn es wird mein letztes Formel-1-Rennen sein."

 

Der 42-Jährige fuhr also zwölf Rennen in dem Wissen, dass er nach der Saison zurücktritt, ging damit aber erst am Mittwoch nach dem Grand Prix von Belgien an die Öffentlichkeit. Warum er mit der Bekanntgabe so lange wartete? Vermutlich wollte er sich die Fragen zu seinem Rücktritt so lange wie möglich ersparen.

Den Satz "Das Überraschendste, was in der Saison 2021 passieren wird, ist ..." vervollständigte Räikkönen auf seinem Zettel übrigens mit: "Nichts"! Ein bisschen mehr als das ist dann noch passiert. Aber "Iceman" Räikkönen kann eben nichts schocken ...

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Daimler-CEO Ola Källenius: "Was Max gezeigt hat, war einzigartig!"
Vorheriger Artikel

Daimler-CEO Ola Källenius: "Was Max gezeigt hat, war einzigartig!"

Nächster Artikel

Reha-Klinik verlassen: Alex Zanardi ist wieder zu Hause

Reha-Klinik verlassen: Alex Zanardi ist wieder zu Hause
Kommentare laden