Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
FT1 in
15 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
21 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
35 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
63 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
70 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
84 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
98 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
105 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
119 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
126 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
140 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
154 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
182 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
189 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
203 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
210 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
224 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
238 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
245 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
259 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
273 Tagen
Details anzeigen:

Klage soll Formel-1-Umzug von Monza nach Imola erwirken

geteilte inhalte
kommentare
Klage soll Formel-1-Umzug von Monza nach Imola erwirken
Autor:
20.07.2016, 18:01

Monza oder Imola? Wo findet der Grand Prix von Italien 2017 statt? Am Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola hat man Klage gegen den Italienischen Automobilverband eingereicht.

Start: Damon Hill, Alain Prost, Ayrton Senna und Michael Schumacher
Umbauarbeiten auf dem Autodromo Enzo E Dino Ferrari in Imola
Felipe Massa und Ralf Schumacher
Flugshow der italienischen Luftwaffe

Wie von Motorsport.com zu Beginn dieser Woche berichtet, gibt es zwischen Formel-1-Boss Bernie Ecclestone und den Verantwortlichen am Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola einen Vertrag für die Ausrichtung des Grand Prix von Italien 2017.

Voraussetzung dafür, dass der Grand Prix von Monza nach Imola umzieht, sind jedoch die Zustimmung des Italienischen Automobilverbands (ACI) und die Bereitstellung der entsprechenden finanziellen Mittel. Für Monza stünden diese Mittel bereit.

An einer Verlegung nach Imola hat der ACI nach aktuellem Stand der Dinge aber kein Interesse. Laut Aussage von Uberto Selvatico Estense, dem Präsident der Vereinigung Formula Imola, kümmere sich ACI-Präsident Angelo Sticchi Damiani nur um Monza.

Deshalb wurde am Mittwoch seitens der Verantwortlichen in Imola Klage eingereicht. Kerninhalt: Da Imola im Gegensatz zu Monza einen gültigen Vertrag für 2017 besitzt, sei es nicht rechtens, dass der ACI dem Umzug des Rennens nicht zustimmen will.

"Wir legen es den nationalen Gremien nahe, jede denkbare Option genauestens zu prüfen, um einen ernsthaften Imageschaden für den Sport im Land zu vermeiden", so das Statement von Formula Imola.

Am Autodromo Enzo e Dino Ferrari, wo die Formel 1 zuletzt in der Saison 2006 gastierte, fürchtet man, dass der Grand Prix von Italien möglicherweise komplett aus dem Rennkalender fliegt.

In Monza will man sich kurz vor dem diesjährigen Grand Prix von Italien (Renntermin: 4. September) auf einer Pressekonferenz äußern und im wahrsten Sinne des Wortes zur Lage der Nation Stellung nehmen.

Mit Informationen von Jonathan Noble

Nächster Artikel
Ross Brawn: Nein danke, Ferrari – keine Rückkehr in die Formel 1

Vorheriger Artikel

Ross Brawn: Nein danke, Ferrari – keine Rückkehr in die Formel 1

Nächster Artikel

Formel 1 in Ungarn: Die FIA passt die Regeln für den Boxenfunk an

Formel 1 in Ungarn: Die FIA passt die Regeln für den Boxenfunk an
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Jonathan Noble