Formel 1
Formel 1
29 Aug.
-
01 Sept.
Event beendet
19 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
R
Mexiko-Stadt
24 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
7 Tagen
31 Okt.
-
03 Nov.
1. Training in
14 Tagen
14 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
28 Tagen
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
42 Tagen
Details anzeigen:

Lance Stroll: Deshalb ist er kein großer Fan von Spa

geteilte inhalte
kommentare
Lance Stroll: Deshalb ist er kein großer Fan von Spa
Autor:
Co-Autor: Erwin Jaeggi
29.08.2019, 16:03

Wenn Lance Stroll an Spa denkt, dann überwiegen die negativen Erinnerungen - Er hofft, 2019 endlich ein besseres Wochenende auf dem Kurs in den Ardennen zu haben

Die Formel-1-Strecke in Spa zählt nicht zu den Lieblingskursen von Lance Stroll. "Über die Jahre hatte ich hier einige schwierige Wochenenden - auch schon in den Nachwuchsserien. Ich habe hier nicht wirklich die Ergebnisse geholt, die ich haben wollte", erinnert sich der Kanadier vor dem Grand Prix in diesem Jahr zurück. In seinen beiden Formel-1-Auftritten hier mit Williams verpasste er jeweils die Punkte.

Tatsächlich konnte Stroll in Spa aber auch schon einen Sieg holen. Auch wenn er sich selbst offenbar spontan nicht daran erinnern kann. Als er in der Saison 2016 überlegen den Titel in der Formel-3-Europameisterschaft gewann, konnte er auf dem Weg zur Meisterschaft insgesamt 14 Rennsiege feiern - einen davon in Spa. Doch offenbar überwiegen die schlechten Erinnerungen.

Dabei gesteht Stroll, dass Spa eigentlich eine gute Strecke sei. Es gebe - besonders in der Formel 1- hohe Geschwindigkeiten, und das Layout sei "einmalig" im Kalender. "Hoffentlich können wir meine Meinung an diesem Wochenende ändern", erklärt Stroll daher. In seinem dritten Anlauf erhofft er sich endlich seine ersten Formel-1-Punkte in Spa. Doch wie stehen die Chancen?

Beim letzten Rennen vor der Sommerpause in Ungarn blieb Racing Point wieder einmal ohne Zähler. "Ungarn war in den vergangenen Jahren wahrscheinlich die schlechteste Strecke für das Team. Daher müssen wir das hinter uns lassen und uns auf die nächste Saisonhälfte konzentrieren", erklärt Stroll und ergänzt: "Alles ist möglich. Diese Strecke sollte besser zu unserem Auto passen als die letzte [in Ungarn]."

In Spa sei Racing Point - damals noch unter dem Namen Force India - in den vergangenen Jahren immer stark gewesen. "Wir bekommen an diesem Wochenende ein Update", verrät Stroll außerdem. Dieses sei wegen der Sommerpause zwar nicht umfangreich, doch es gebe einige neue Teile für die Front des Autos, um die Aerodynamik zu verbessern.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Verstappens orange Party in Spa: "Positive Motivation" für das Rennen

Vorheriger Artikel

Verstappens orange Party in Spa: "Positive Motivation" für das Rennen

Nächster Artikel

Was macht Esteban Ocon eigentlich als Ersatzfahrer bei Mercedes?

Was macht Esteban Ocon eigentlich als Ersatzfahrer bei Mercedes?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Spa
Autor Ruben Zimmermann