Lance Stroll sichert sich entscheidende Punkte für Formel-1-Superlizenz

Der kanadische Nachwuchsfahrer Lance Stroll ist weiter auf der Überholspur unterwegs. Schon vor Saisonende hat er alle erforderlichen Punkte für die Formel-1-Superlizenz eingefahren.

Dank seiner zwei Siege und einem zweiten Platz bei der Formel-3-EM am Nürburgring wird er die Meisterschaft mindestens auf Rang drei beschließen und erhält damit auf jeden Fall 20 FIA-Punkte. 20 davon hat er bereits (12 für den Formel-4-Titelgewinn 2014 in Italien und 8 für den fünften Platz in der Formel-3-EM 2015) und kommt damit auf die erforderliche Summe von 40 Punkten, die ihn für den Formel-1-Führerschein qualifiziert.

Stroll gilt als ein möglicher Kandidat auf die Nachfolge von Felipe Massa beim Formel-1-Team Williams. Massa hatte kürzlich seinen Rücktritt zum Saisonende 2016 bekanntgegeben. Sein Cockpit muss zur Saison 2017 neu besetzt werden.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1 , Formel-3-EM
Fahrer Felipe Massa , Lance Stroll
Teams Williams
Artikelsorte News
Tags cockpit, f1, formel 1, punkte, superlizenz