Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächster Event in
52 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
59 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
73 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
87 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
101 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
108 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
122 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
136 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
143 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
157 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
164 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
178 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
192 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
220 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
227 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
241 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
248 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
262 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
276 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
283 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
297 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
311 Tagen
Details anzeigen:

Virtuelle Teamkollegen: Verstappen und Norris bestreiten 12h Bathurst

geteilte inhalte
kommentare
Virtuelle Teamkollegen: Verstappen und Norris bestreiten 12h Bathurst
Autor:
Co-Autor: Casper Bekking, Andrew van Leeuwen
08.02.2019, 07:50

Max Verstappen und Lando Norris bilden für die 12 Stunden von Bathurst zusammen ein Team: Das Rennen findet an diesem Wochenende virtuell bei iRacing statt

Red-Bull-Pilot Max Verstappen und McLaren-Neuling Lando Norris werden an diesem Wochenende zusammen ein Team bilden und an den 12 Stunden von Bathurst teilnehmen. Wer jetzt einwirft, dass das Prestigerennen am Mount Panorama bereits am vergangenen Wochenende stattfand, der liegt richtig. In dem Fall bilden die beiden Formel-1-Piloten ein Gespann beim Sim-Racing-Spiel iRacing.

Zusammen mit BMW-Werksfahrer Nicky Catsburg - beim echten Event nach einer Stunde mit einem Problem an der Ölpumpe ausgefallen - und Teamchef Atze Kerkhof fahren die beiden einen BMW Z4 GT3. "Wir teilen ihn uns, wie man es auch im normalen Leben machen würde", sagt Catsburg zu 'Motorsport.com'. "Also Max steigt virtuell aus dem Auto und ich ein, dann fahre ich ein paar Stints und die Rotation geht weiter."

Für einige Piloten gehört Sim-Racing mittlerweile zu den großen Hobbys. Vor allem Max Verstappen hat sich intensiv in dieses Thema eingefuchst und beschäftigt sich täglich mehrere Stunden damit. Zuletzt wurde bekannt, dass der Niederländer bereits mehrere Rekorde aufgestellt hat, doch er stand auch im Zentrum der Kritik, weil ein Video aufgetaucht war, wo er einen Konkurrenten, der ihn aufgehalten hatte, absichtlich von der Strecke fuhr.

 

"Wir mögen alle Sim-Racing. Es ist gerade keine Rennsaison, und wir waren im Winter oft im Simulator", meint Catsburg. "Atze Kerkhof war im Epizentrum dessen, und wir haben in diesem Winter viel zusammen trainiert. Und das hat jetzt dazu geführt."

Das virtuelle Rennen auf dem Mount Panorama Circuit startet an diesem Samstag um 2 Uhr MEZ und wird live auf der iRacing-Website übertragen.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Nächster Artikel
Video-Analyse: 2019er-Technik des Haas VF-19 unter der Lupe

Vorheriger Artikel

Video-Analyse: 2019er-Technik des Haas VF-19 unter der Lupe

Nächster Artikel

Ärger um Ferraris "Mission Winnow": Verstoß gegen das Tabakwerbeverbot?

Ärger um Ferraris "Mission Winnow": Verstoß gegen das Tabakwerbeverbot?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Max Verstappen Jetzt einkaufen
Autor Norman Fischer