Leser-Umfrage: Die Zukunft des Motorsports liegt in Ihren Händen!

Werden Sie Teil der "Motorsport Intelligence Unit" des Motorsport Networks und tragen Sie mit ihrer Meinung zur Zukunft des Motorsports bei. Jetzt mitmachen!

Leser-Umfrage: Die Zukunft des Motorsports liegt in Ihren Händen!

Als Teil der "Motorsport Intelligence Unit" (MIU) laden wir Sie als Fan ein, sich zu registrieren und an Umfragen zum Thema Motorsport teilzunehmen. Ihre Mühen belohnen wir mit einem exklusiven Prämienpaket, das es nur für Mitglieder gibt.

Die MIU versteht sich als globale Community, die allen Fans die Möglichkeit gibt, einen echten Einfluss auf die Zukunft des Motorsports zu nehmen. Sie ist wie Motorsport-Total.com, Formel1.de und Motorsport.com Deutschland Teil des internationalen Motorsport Networks.

Als Teilnehmer bitten wir Sie, etwa vier Umfragen pro Saison auszufüllen. Ihre Antworten werden gesammelt, analysiert und anonym Entscheidungsträgern im Sport für Marktforschung zur Verfügung gestellt. Darunter sind beispielweise Sponsoren, Rennserien und Teams. Und natürlich helfen Sie mit ihren Informationen auch uns als Motorsport- beziehungsweise Formel-1-Portal bei der Weiterentwicklung unserer Berichterstattung.

Für ihren Datenschutz ist gesorgt: alle von den Teilnehmern bereitgestellten Informationen werden vom Forschungsunternehmen DVJ Insights sicher aufbewahrt.

Die Mitglieder der MIU-Community profitieren von einer Reihe von Vergünstigungen. Als Dankeschön für ihre Teilnahme erhalten Sie exklusive Inhalte wie den neuen Podcast von GP Racing, der von Chefredakteur Stuart Codling moderiert wird und in dem er mit Wirtschaftsexperte Mark Gallagher die neuesten Geschichten aus der Motorsport-Branche diskutieren.

Außerdem gibt es für Sie die "Motorsport Insider"-Featureserie von GP Racing - in der die Geschichten hinter den Kulissen von einigen Hauptakteuren des Motorsports im Detail beschrieben werden. Und als Krönung erhalten sie schließlich eine monatliche Auswahl aktueller und archivierter Fotos von Motorsport Images.

Werden Sie jetzt Mitglied der Motorsport Intelligence Unit, klicken Sie hier!

Mit Bildmaterial von MIU/smg.

geteilte inhalte
kommentare
Julian Jakobi: Ayrton Senna hatte keine Zweifel an Rennstart in Imola 1994
Vorheriger Artikel

Julian Jakobi: Ayrton Senna hatte keine Zweifel an Rennstart in Imola 1994

Nächster Artikel

Formel-1-Technik: So funktionierte das Doppel-DRS von Mercedes

Formel-1-Technik: So funktionierte das Doppel-DRS von Mercedes
Kommentare laden