Formel 1 2017

Lewis Hamilton ist Formel-1-Weltmeister 2017 für Mercedes

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton steht vorzeitig als Formel-1-Weltmeister 2017 fest, weil er nach dem Grand Prix von Mexiko in der Gesamtwertung uneinholbar vorn liegt

Im drittletzten Rennen der Formel-1-Saison 2017 fiel die Entscheidung – zugunsten von Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Der britische Rennfahrer steht nach dem 18. Rennen des Jahres vorzeitig als neuer Formel-1-Weltmeister fest, weil er sich im Grand Prix von Mexiko auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez in Mexiko-Stadt zu weit von seinem letzten verbliebenen Titelrivalen Sebastian Vettel (Ferrari) abgesetzt hat. Hamilton kann bei den noch ausstehenden Formel-1-Rennen in Sao Paulo und Abu Dhabi nicht mehr eingeholt werden.

Hamilton reichte in Mexiko ein neunter Platz, weil Vettel nicht über Rang vier hinauskam. Damit ist Hamilton rechnerisch durch.

Für Mercedes-Pilot Hamilton ist es bereits der vierte WM-Titelgewinn in der Formel 1 nach 2008 (McLaren), 2014 (Mercedes) und 2015 (Mercedes) und sein dritter Gesamtsieg in der modernen Turbomotor-Ära seit 2014. Hamilton hat alle seine Titel mit Mercedes-Motoren eingefahren.

Der 32-Jährige hat nun genau so viele WM-Titel in der Formel 1 wie Alain Prost (1985, 1986, 1989, 1993) und Vettel (2010, 2011, 2012, 2013). Erfolgreicher sind nur Juan Manuel Fangio (1951, 1954, 1955, 1956, 1957) und Michael Schumacher (1994, 1995, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004). In Sachen Pole-Positions und Starts aus der ersten Reihe hat Hamilton Formel-1-Rekordchampion Schumacher in der Formel-1-Saison 2017 übrigens überholt und neue Allzeit-Bestmarken aufgestellt.

Hamilton stieg 2007 bei McLaren in die Formel 1 auf, nachdem er etliche Jahre im Nachwuchsprogramm des britischen Traditionsteams aktiv und erfolgreich gewesen war. Schon in seinem Debütjahr kämpfte der Youngster um den Titel, verlor ihn jedoch in einem denkwürdigen Dreikampf mit Fernando Alonso und Kimi Räikkönen an Ferrari-Pilot Räikkönen.

2008 war Hamilton allerdings nicht zu stoppen und holte sich den Gesamtsieg. Zur Formel-1-Saison 2013 wechselte der Brite zum Mercedes-Werksteam und startete dort mit der Einführung des neuen Turbomotor-Reglements zur Formel-1-Saison 2014 richtig durch: In bisher fünf Saisons als Mercedes-Werksfahrer gewann Hamilton drei WM-Titel, wurde einmal WM-Zweiter (2016) und einmal Gesamtvierter (2013).

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung Mexiko-Stadt
Rennstrecke Autodromo Hermanos Rodriguez
Fahrer Lewis Hamilton
Teams Mercedes
Artikelsorte News
Tags mercedes, weltmeister, wm-titel
Topic Formel 1 2017