Lewis Hamilton: "Mir egal", wer Nico Rosbergs Nachfolger bei Mercedes wird

Mercedes braucht einen Nachfolger für Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg, der seine Karriere beendet hat. Und so denkt Lewis Hamilton über die Neubesetzung des 2. Silberpfeils.

"Mir ist egal, wen sie mir zur Seite stellen", sagte der dreimalige Formel-1-Weltmeister am Rande der FIA-Gala in Wien. "Ich konzentriere mich aufs Rennfahren, auf das kommende Jahr und darauf, eine bessere Saison hinzulegen."

Er habe sich nie in die Fahrerwahl seiner Rennställe eingemischt, betont Hamilton. "Ich weiß aber, einige Fahrer wie Seb [Vettel] und Fernando [Alonso] haben da etwas in ihren Verträgen stehen."

"Ich habe immer nur um Gleichbehandlung gebeten. Solange es fair zugeht, spielt es keine Rolle, wer dein Teamkollege ist", meint Hamilton und fügt hinzu: "Ich bin mir sicher, unsere Teamführung sucht die richtigen Leute aus."

Dies müsse vor allem mit Blick auf die Titelverteidigung gelten, sagt Hamilton. "Wir brauchen jemanden, der ebenso konstant ist wie Nico, wenn wir erneut um den Titel in der Konstrukteurswertung fahren wollen. Denn Daniel [Ricciardo] und Verstappen sind beide sehr konstant."

"Ich selbst habe aber nie einen Teamkollegen gebraucht, um mich anzuspornen", so der Brite. "Aber je besser der andere Fahrer, umso besser für mich, wenn ich vor ihm liege."

Mercedes hat sich noch nicht zu einem möglichen Nachfolger für Rosberg geäußert.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung Nico Rosberg verkündet Rücktritt
Fahrer Lewis Hamilton , Nico Rosberg
Teams Mercedes
Artikelsorte News
Tags mercedes, rücktritt, silberpfeil, teamkollege, vertrag, weltmeister