Lewis Hamilton sagt Pirelli-Reifentest ab

geteilte inhalte
kommentare
Lewis Hamilton sagt Pirelli-Reifentest ab
Pablo Elizalde
Autor: Pablo Elizalde
13.10.2016, 09:10

Der Grund, wieso Nico Rosberg den Pirelli-Reifentest am Mittwoch absolviert hat, ist, dass Lewis Hamilton eine Verletzung an seinem Fuß auskurieren muss.

Pascal Wehrlein, Mercedes AMG F1 W06 Hybrid, mit Pirelli-Reifen für 2017
Nico Rosberg, Mercedes F1 Team, mit Pirelli-Reifen für 2017
Nico Rosberg, Mercedes F1 Team, mit Pirelli-Reifen für 2017
Vergleich: Pirelli-Reifen für die Formel-1-Saisons 2017 und 2016
Nico Rosberg, Mercedes F1 Team, mit Pirelli-Reifen für 2017

Der Brite hätte eigentlich am ersten Tag des zweitägigen Tests am Steuer des umgebauten 2015er-Mercedes sitzen sollen, stattdessen fuhr aber sein Teamkollege Nico Rosberg am Mittwoch insgesamt 60 Runden.

Hamilton hätte am heutigen Donnerstag seine Testarbeit aufnehmen sollen, sagte aber erneut ab.

Der Weltmeister hatte sich beim Training am Dienstag einen Fuß etwas verletzt und beschloss, den Reifentest zu schwänzen, um für den Grand Prix der USA nächste Woche wieder fit zu sein.

Pascal Wehrlein, der bereits beim ersten Mercedes-Test mit den neuen Pirelli-Reifen für 2017 in Paul Ricard im vergangenen Monat im Auto saß, springt am Donnerstag für Hamilton ein.

Mit Informationen von Pablo Elizalde

Nächster Formel 1 Artikel
Nico Hülkenberg zu Renault? Force India würde ihn ziehen lassen

Previous article

Nico Hülkenberg zu Renault? Force India würde ihn ziehen lassen

Next article

Analyse: Wie aus einem Formel-1-Grand-Prix ein Festival wird

Analyse: Wie aus einem Formel-1-Grand-Prix ein Festival wird
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Lewis Hamilton Shop Now
Teams Mercedes Shop Now
Autor Pablo Elizalde
Artikelsorte News