Formel 1 2017
Topic

Formel 1 2017

Magnussen: Vandoorne gelingt Formel-1-Einstieg zum richtigen Zeitpunkt

geteilte inhalte
kommentare
Magnussen: Vandoorne gelingt Formel-1-Einstieg zum richtigen Zeitpunkt
Valentin Khorounzhiy
Autor: Valentin Khorounzhiy
Co-Autor: Oleg Karpov
Übersetzung: André Wiegold
27.12.2016, 15:38

Laut Formel-1-Pilot Kevin Magnussen hätte es für Stoffel Vandoorne keinen besseren Augenblick geben können, um in die Formel 1 einzusteigen.

Kevin Magnussen, Renault Sport F1 Team, RS16
Kevin Magnussen, Renault Sport F1 Team
Stoffel Vandoorne, McLaren
Stoffel Vandoorne, McLaren MP4-31, Test- und Reservefahrer
Stoffel Vandoorne, McLaren MP4-31 Test and Reserve Driver
Stoffel Vandoorne, McLaren MP4-31, Testfahrer

"Er ist sicher glücklich, genau zum richtigen Zeitpunkt in die Formel 1 zu kommen", sagte der Renault-Pilot gegenüber Motorsport.com. "Momentan geschehen viele Dinge. Es ist gut, genau jetzt in der Serie am Start zu sein."

Auf die Frage, welchen Tipp Magnussen dem Formel-1-Debütanten geben kann, antwortete der Däne: "Ich brauche ihm keinen Tipp geben. Er weiß genau was er tut. Er hat genügend Leute um sich, die ihn unterstützen."

"Mit Alonso hat er einen Teamkollegen, der zu den besten Fahrern im Feld gehört. Er wird daher genau zeigen können, was er drauf hat. Er bringt alles mit, um sich eine Zukunft in der Formel 1 aufzubauen."

"Er kommt aus der GP2, in der er es gewohnt war, zu siegen. Er hat zudem Rennen in der Super Formula bestritten. Er ist sicher etwas egoistisch. Das ist aber jeder, der gewinnt."

Laut Magnussen würde man in einem solchen Fall nur auf sich schauen und niemanden anderen brauchen. Man müsse nicht auf seinen Teamkollegen achten, weil man ihn sowie schlagen würde. Der Fokus liege nur auf einem selbst. Das würde sich aber im kommenden Jahr ändern.

Bildergalerie: Alle Fotos von Stoffel Vandoorne

"Alonso ist aufgrund seines Erfahrungsschatzes natürlich der bessere Pilot. Von dieser Erfahrung muss Vandoorne profitieren und so viel lernen, wie er nur kann."

Nächster Formel 1 Artikel
Fotostrecke: Formel-1-Designstudien 2030 – Ferrari & Red Bull

Vorheriger Artikel

Fotostrecke: Formel-1-Designstudien 2030 – Ferrari & Red Bull

Nächster Artikel

Pat Symonds ist von Lance Strolls Entwicklung "sehr beeindruckt"

Pat Symonds ist von Lance Strolls Entwicklung "sehr beeindruckt"
Kommentare laden