Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
23 Tagen
18 Apr.
Rennen in
46 Tagen
09 Mai
Nächster Event in
63 Tagen
R
Monte Carlo
23 Mai
Rennen in
81 Tagen
06 Juni
Rennen in
95 Tagen
13 Juni
Rennen in
102 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
116 Tagen
04 Juli
Nächster Event in
119 Tagen
R
Silverstone
18 Juli
Rennen in
137 Tagen
01 Aug.
Rennen in
151 Tagen
29 Aug.
Rennen in
179 Tagen
05 Sept.
Rennen in
186 Tagen
12 Sept.
Rennen in
193 Tagen
26 Sept.
Rennen in
207 Tagen
03 Okt.
Nächster Event in
210 Tagen
10 Okt.
Rennen in
221 Tagen
24 Okt.
Rennen in
235 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
242 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
249 Tagen
05 Dez.
Rennen in
277 Tagen
12 Dez.
Rennen in
284 Tagen
Details anzeigen:

Max Verstappen: Red Bull besser als Ferrari

Max Verstappen sieht Red Bull operativ besser aufgestellt als Ferrari, bestreitet aber, dass man derzeit das bessere Gesamtpaket habe

Max Verstappen: Red Bull besser als Ferrari

Max Verstappen hält Red Bull für besser als Ferrari. Zwar liegen die Bullen aktuell 52 Punkte hinter den Roten, trotzdem sieht der Niederländer seinen Arbeitgeber auf Nachfrage im operativen Bereich als besser an: "Das könnte man so sagen", meint er.

Während bei Ferrari immer wieder über Kompetenzen und Personal diskutiert wird, ist das bei Red Bull nicht der Fall: "Wir haben die richtigen Leute an den richtigen Stellen", sagt Verstappen. "Alles ist hier einfach besser organisiert, besonders in stressigen Momenten."

In der jüngeren Vergangenheit hatte sich immer wieder gezeigt, dass die Scuderia unter Druck zu Fehlern neigt - das versaute Qualifying in Suzuka 2018 ist dafür ein gutes Beispiel.

Allerdings geht Verstappen nicht so weit zu sagen, dass Red Bull generell stärker sei. "Aber wir sind immer dabei", betont er und sagt: "Wenn wir stärker wären, dann wäre ich immer zwei oder drei Zehntelsekunden schneller. Aber das ist im Moment nicht der Fall."

Vor allem auf den Geraden sei Ferrari noch deutlich stärker und somit schwierig zu knacken: "Es ist nicht einfach, an ihnen vorbeizukommen", meint er. "Aber zumindest kann ich mit ihnen kämpfen, von daher ist das in Ordnung."

Red Bull konnte in dieser Saison immerhin schon ein Rennen gewinnen. Das ist Ferrari bislang nicht gelungen.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Formel 1 Hockenheim 2019: Vettel fährt zum Auftakt Bestzeit

Vorheriger Artikel

Formel 1 Hockenheim 2019: Vettel fährt zum Auftakt Bestzeit

Nächster Artikel

LIVE Formel 1: GP von Deutschland, Freies Training 2

LIVE Formel 1: GP von Deutschland, Freies Training 2
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Norman Fischer