McLaren streicht MP4 aus dem Namen des Formel-1-Autos

In diesem Jahr bricht McLaren mit einer Tradition, der das Team aus Woking seit 1981 folgte: Die Bezeichnung des neuen Autos wird nicht mehr mit MP4 beginnen.

Am Freitag teilte McLaren mit, dass das Auto für die Formel 1 Saison 2017, das im Februar noch offiziell vorgestellt wird, die Bezeichnung MCL32 tragen werde.

 

Zu diesem Schritt hat man sich entschlossen, nachdem der langjährige Geschäftsführer Ron Dennis das Unternehmen Ende vergangenen Jahres verlassen hat und der neue Geschäftsführer, Zak Brown, das Zepter übernommen hat. Dennis stand hinter der Bezeichnung MP4, die für "Marlboro Project Four" stand.

Tabaksponsor Marlboro half 1981 an einer umgekehrten Übernahme von McLaren durch Dennis, dessen vorheriges Projekt Project Four Racing war.

Das erste Auto mit dieser Bezeichnung war der MP 4 von 1981, den John Watson beim Grand Prix von Argentinien fuhr. Der Namen wurde danach bis zum letztjährigen MP4-31 beibehalten.

Die Änderung des Autonamens zu MCL ist aber nicht die einzige entscheidende Neuerung, auch die Lackierung wird sich in dieser Saison von der gewohnten der vergangenen Jahre unterscheiden und das berühmte Orange beinhalten.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Teams McLaren
Artikelsorte News
Tags formel 1, mclaren, ron dennis, zak brown