Mercedes: F1-Test für Valentino Rossi und Sebastien Ogier?

geteilte inhalte
kommentare
Mercedes: F1-Test für Valentino Rossi und Sebastien Ogier?
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
Co-Autor: Franco Nugnes
24.12.2016, 09:53

Der Motorrad-Superstar schlechthin und der aktuelle Rallye-Weltmeister im Formel-1-Silberpfeil? Genau das hat Mercedes-Sportchef Toto Wolff im Sinn.

Valentino Rossi testet den Formel-1-Ferrari
Valentino Rossi testet den Ferrari F2008
Valentino Rossi
Toto Wolff, Mercedes, Motorsportchef
MotoGP-Champion Jorge Lorenzo im Mercedes AMG F1 W05
MotoGP-Champion Jorge Lorenzo im Mercedes AMG F1 W05

Gegenüber Gazzetta dello Sport sagte er: "Die Formel 1 ist auch Unterhaltung. Ich würde liebend gern sehen, wie sich Valentino Rossi und Sebastien Ogier am Steuer eines unserer Fahrzeuge schlagen."

"Meine Idee ist, einen Testtag für sie zu organisieren."

Für MotoGP-Publikumsliebling Rossi wäre dies nicht die 1. Ausfahrt in einem Formel-1-Boliden. Der Italiener hat in der Vergangenheit bereits mehrfach für Ferrari getestet – und auch bereits einen DTM-Mercedes ausprobiert.

Ogier wiederum wartet noch auf seine Formel-1-Premiere, hat zuletzt aber Interesse an einer Probefahrt im F1-Silberpfeil bekundet, als er im Zuge des Rücktritts von Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg darauf angesprochen wurde.

Zuletzt hatte MotoGP-Fahrer Jorge Lorenzo den Mercedes-Silberpfeil aus der Formel 1 bewegt.

Nächster Formel 1 Artikel
Topnews 2016 - #8: Sebastian Vettels Funkfluch gegen den FIA-Rennleiter

Vorheriger Artikel

Topnews 2016 - #8: Sebastian Vettels Funkfluch gegen den FIA-Rennleiter

Nächster Artikel

Toto Wolff: Es gibt keinen Interessenskonflikt bei einem Bottas-Wechsel

Toto Wolff: Es gibt keinen Interessenskonflikt bei einem Bottas-Wechsel
Kommentare laden