Formel 1
Formel 1
19 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
3 Tagen
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
17 Tagen
Details anzeigen:

Mercedes lüftet Geheimnis: So sieht die Gedenk-Lackierung aus!

geteilte inhalte
kommentare
Mercedes lüftet Geheimnis: So sieht die Gedenk-Lackierung aus!
Autor:
25.07.2019, 13:20

Auf dem Hockenheimring präsentiert sich das Mercedes-Team im Retro-Look: Die Boliden sind vor allem an der Front in weißer Farbe gehalten

Das Mercedes-Team tritt an diesem Wochenende in Hockenheim mit einer Sonderlackierung zu Ehren von 125 Jahren Motorsport an. Am 22. Juli 1894 fand zwischen Paris und Rouen das erste Autorennen der Geschichte statt. Der Grand Prix von Deutschland 2019 ist zudem der 200. Rennstart für das Team in der Formel 1.
 
Die besondere Lackierung für Hockenheim ist eine Hommage an das Design der klassischen Mercedes-Rennwagen. Der Frontflügel und die Fahrzeugnase sind in weißer Farbe gehalten - eine Anspielung auf die historischen Boliden des 20. Jahrhunderts.
 
Der Übergang im Bereich der Bargeboards erweckt den Anschein, als ob die weiße Farbe abgekratzt worden wäre. Darunter kommt die traditionelle silberne Lackierung zum Vorschein. Der Legende nach soll bereits im Jahr 1934 die Farbe von den Boliden gekratzt worden sein, um Gewicht einzusparen, dadurch entstand der Mythos der Silberpfeile.
Fotostrecke
Liste

Mercedes W10 mit Speziallackierung

Mercedes W10 mit Speziallackierung
1/9

Foto: : Joe Portlock / Motorsport Images

Im Jahr 1894 begann das Abenteuer Motorsport für Mercedes. Ein Motor von Gottlieb Daimler sollte das erste Autorennen zwischen Paris und Rouen gewinnen. 125 Jahre später dominieren die Silberpfeile die Formel 1 ...

Mercedes W10 mit Speziallackierung

Mercedes W10 mit Speziallackierung
2/9

Foto: : Zak Mauger / Motorsport Images

Diese "großartige Motorsport-Tradition" hält bis heute an, schildert Mercedes-Teamchef Toto Wolff vor dem Heimrennen seines Teams.

Mercedes W10 mit Speziallackierung

Mercedes W10 mit Speziallackierung
3/9

Foto: : Zak Mauger / Motorsport Images

"Wir sind unheimlich stolz, das nächste Kapitel in dieser Geschichte schreiben zu dürfen. Deshalb werden wir mit einer Gedenk-Lackierung antreten, die unserer Geschichte Respekt zollt."

Mercedes W10 mit Speziallackierung

Mercedes W10 mit Speziallackierung
4/9

Foto: : Mercedes-Benz

Die Retro-Lackierung ist eine Mischung aus alten und neuen Elementen. Das Mercedes-Logo erinnert an jenes der Anfangsjahre, auch der Schriftzug auf der Seite des W10.

Mercedes W10 mit Speziallackierung

Mercedes W10 mit Speziallackierung
5/9

Foto: : Joe Portlock / Motorsport Images

Beide Boliden werden den Grand Prix von Deutschland im Spezialdesign bestreiten. Die weiße Nasenspitze symbolisiert die Anfangsjahre ...

Mercedes W10 mit Speziallackierung

Mercedes W10 mit Speziallackierung
6/9

Foto: : Mercedes AMG

... während das Weiß dahinter immer mehr in das aktuelle Silber übergeht, mit dem Lewis Hamilton und Valtteri Bottas die Saison 2019 bestreiten.

Mercedes W10 mit Speziallackierung

Mercedes W10 mit Speziallackierung
7/9

Foto: : Zak Mauger / Motorsport Images

Auch Halo wurde in das Designkonzept eingebunden. Das traditionelle Silber wird immer wieder vom Weiß unterbrochen, als hätte jemand die Farbe abgekratzt.

Mercedes W10 mit Speziallackierung

Mercedes W10 mit Speziallackierung
8/9

Foto: : Joe Portlock / Motorsport Images

Zum 125-Jahr-Jubiläum kommt noch ein weiterer Meilenstein hinzu: Mercedes bestreitet in Hockenheim den 200. Start in der Königsklasse.

Mercedes W10 mit Speziallackierung

Mercedes W10 mit Speziallackierung
9/9

Foto: : Mercedes AMG

96 Siege, 108 Pole-Positionen, 70 schnellste Rennrunden und 129 Podestplätze schaffte Mercedes bislang in der Formel 1.

 
Denn zuvor, in den Anfangsjahren, stand die Fahrzeugfarbe für das Herkunftsland des Teams. Deshalb trat der deutsche Konzern in weißer Farbe an, italienische in rot und französische in blau.
 
Nicht nur die Farbe wurde an die damalige Zeit angepasst, auch die Logos des Herstellers und der Sponsoren. Nicht fehlen darf auch eine Unterschrift von Rennlegende Niki Lauda, der vor nunmehr zwei Monaten verstorben ist.
 
Nicht nur die Autos stehen ganz im Zeichen des Jubiläums, auch die Garage des Teams wurde für das Heimrennen umgestaltet. Dort sind historische Rennposter aus den verschiedenen Epochen zu sehen, in denen die Silberpfeile am Start standen.
 
Außerdem kündigt Mercedes am Donnerstag eine "visuelle Überraschung" an, bei der die 1950er-Jahre "gefeiert" werden sollen. Dazu zählen wohl auch die Rennanzüge der Piloten und die Kleidung der Teamverantwortlichen.
Nächster Artikel
Günther Steiner: Silverstone-Kollision noch nicht überwunden

Vorheriger Artikel

Günther Steiner: Silverstone-Kollision noch nicht überwunden

Nächster Artikel

Valtteri Bottas: Weiß genau, wo Hamilton Zeit gewinnt

Valtteri Bottas: Weiß genau, wo Hamilton Zeit gewinnt
Kommentare laden