Mercedes mit neuem "Wundersprit" für Formel-1-Saison 2017

Formel-1-Team Mercedes bekommt von seinem Partner Petronas für die Formel-1-Saison 2017 neue und leistungsfähigere Benzin- und Schmiermittelprodukte zur Verfügung gestellt.

Diese wurden in den vergangenen Monaten von Petronas im Werk Villastellone in Italien entwickelt. Nun wurden sie für den Testbetrieb auf der Rennstrecke freigegeben. Bereits bei den offiziellen Probefahrten zur Formel-1-Saison 2017 in Barcelona wird der neue Mercedes W08 damit ausgestattet.

Aufgrund des höheren Luftwiderstands der neuen, breiteren Formel-1-Autos und der Beschränkung auf nur noch 4 Antriebsstränge pro Fahrzeug und Jahr kommt es in der Formel-1-Saison 2017 mehr denn je auf Benzine und Schmiermittel an, um die Leistung zu verbessern.

Mercedes führt in diesem Jahr zudem einen umfangreich modifizierten Motor ein, dem bereits ein "beispielloser Fortschritt" nachgesagt wird. Dank Petronas könnte der Leistungssprung bei den Silberpfeilen noch größer ausfallen.

"Wir haben den Primax-Sprit und das Syntium-Motorenöl komplett überarbeitet, um den Ansprüchen der Mercedes-Ingenieure gerecht zu werden", erklärt Petronas-Sportchef Andrea Dolfi gegenüber Motorsport.com.

"Der Leistungszugewinn ist gewaltig. Mehr kann ich aber nicht dazu sagen, denn die Daten sind geheim. Wir sind sehr zufrieden mit der geleisteten Arbeit."

Sofern sich die neuen Benzine und Schmiermittel beim Test in Barcelona bewähren, dürften sie beim Auftakt zur Formel-1-Saison 2017 in Melbourne ihre Rennpremiere feiern.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Teams Mercedes
Artikelsorte News
Tags benzin, mercedes, mercedes w08, motorenöl, petronas, primax, schmiermittel, sprit, syntium, w08