Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
32 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
46 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
60 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
88 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
95 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
109 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
116 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
130 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
144 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
151 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
165 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
179 Tagen
Details anzeigen:

Motorsport Heroes: Felipe Massa über seinen Durchbruch bei Ferrari

geteilte inhalte
kommentare
Autor:
Übersetzung: Markus Lüttgens
05.04.2020, 09:28

Anzeige: Ein Geheimvertrag zu Nachwuchszeiten: In "Motorsport Heroes" berichtet Felipe Massa, unter welch ungewöhnlichen Umständen er zu Ferrari kam

In Motorsport Heroes, dem Film von Manish Pandey auf Motorsport.tv, unterhalten sich vier Legenden unseres Sports über ihre Erfolge, Misserfolge, persönlichen Probleme und lebensbedrohlichen Unfälle. Heute spricht Felipe Massa über seinen Durchbruch bei Ferrari, der ihn letztlich in die Formel 1 führte.

Im Laufe seiner Formel-1-Karriere feierte Massa elf Grand-Prix-Siege, stand 41 Mal auf dem Podium, 16 Mal auf der Pole-Position und fuhr 15 Mal die schnellste Rennrunde. 2008 entriss ihm Lewis Hamilton in der letzten Runde des letzten Saisonrennens in Interlagos die Weltmeisterschaft, die Massa um nur einen Punkt verpasste.

In diesem Ausschnitt aus dem Film enthüllt Masse, wie seine Verbindung zu Ferrari begann, welche er abgesehen von seinen nächsten Familienmitgliedern lange geheimhalten musste.

Der Vertrag, von dem niemand wissen durfte

"Ich habe im selben Jahr die italienische und europäische [Formel Renault 2.0] Meisterschaft gewonnen", sagt Masa. "Danach haben viele Leute versucht, mich unter Vertrag zu nehmen. Jemand hat dann für mich einen Termin bei Ferrari in Maranello organisiert."

"Was ich damals noch nicht wusste: Sie hatten jeden meiner Schritt beobachtet - Tests, Telemetriedaten, Rennen, einfach alles. Sie sagten dann: 'Okay, wir werden mit dir einen Vertrag als Nachwuchsfahrer von Ferrari abschließen' - was sie zuvor noch nie gemacht hatten - 'aber du darfst niemandem davon erzählen. Das muss ein Geheimnis bleiben.'"

"Also habe ich einen 8-Jahres-Vertrag bei Ferrari unterschrieben, durfte aber niemandem davon erzählen. Nur meiner Familie. Das war richtig hart."

2006 wird für Massa ein Traum wahr

"Ich bin dann für Sauber gefahren, die Ferrari-Motoren hatten, und dann kam ein Anruf von Ferrari, dass sie eine Entscheidung getroffen haben und ich für sie fahren soll. Ab 2006 bin ich dann für Ferrari gefahren. Damit wurde für mich ein Traum wahr."

Motorsport Heroes gibt es auf Motorsport.tv. Manish Pandey hat das Drehbusch geschrieben und hat als Regisseur an dem Film gearbeitet. Er hat schon den preisgekrönten Film "Senna" geschrieben. Der 111 Minuten lange Film Motorsport Heroes erzählt die Geschichte von vier Motorsport-Legenden. Dabei gibt es einen Wechsel aus aktuellen Interviews und Archivbildern.

Um den Film sehen zu können, ist ein Abonnement von Motorsport.tv für 4,50 Euro im Monat nötig.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Nächster Artikel
Formel-1-Liveticker: Offizieller Virtual GP der Formel 1 in Melbourne

Vorheriger Artikel

Formel-1-Liveticker: Offizieller Virtual GP der Formel 1 in Melbourne

Nächster Artikel

Ferrari: Sebastian Vettel "weiß, dass er Leistung liefern muss"

Ferrari: Sebastian Vettel "weiß, dass er Leistung liefern muss"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Charles Bradley