Formel 1
Formel 1
28 Aug.
Event beendet
04 Sept.
Event beendet
11 Sept.
Event beendet
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
17 Tagen
23 Okt.
Nächster Event in
31 Tagen
R
31 Okt.
Nächster Event in
39 Tagen
13 Nov.
Nächster Event in
52 Tagen
R
Sachir 2
04 Dez.
Nächster Event in
73 Tagen
R
Abu Dhabi
11 Dez.
Nächster Event in
80 Tagen
Details anzeigen:

Mugello: Mercedes erweist Ferrari mit rotem Safety-Car die Ehre

geteilte inhalte
kommentare
Mugello: Mercedes erweist Ferrari mit rotem Safety-Car die Ehre
Autor:

Aus Respekt vor dem großen Ferrari-Jubiläum färbt Mercedes das Safety-Car von Bernd Mayländer ein: Der Mercedes-AMG GT R wird "Ferrari-Rot"!

Seit 1996 stellt Mercedes das Safety-Car, seither hat sich das Design kaum verändert. Der Silberpfeil von Bernd Mayländer blieb seinem Farbton treu - bis zur Saison 2020. Seit dem Saisonauftakt in Österreich ist ein bunter Regenbogen #WeRaceAsOne-Kampagne) auf dem Mercedes-AMG GT R zu sehen. Zu Ehren des Ferrari-Jubiläums in Mugello hat sich Mercedes nun außerdem ein Spezialdesign einfallen lassen.

Zum ersten Mal seit 25 Jahren wird das Safety-Car von Mercedes in roter Lackierung auf die Strecke gehen. Denn Ferrari feiert in Mugello am kommenden Sonntag das 1.000. Formel-1-Rennen der Teamgeschichte. Der große Konkurrent zollt den Italienern Respekt: "Das ist ein Zeichen für die lange Motorsport-Tradition dieser fantastischen italienischen Marke", schildert Toto Wolff.

 

Zu Ehren dieses Meilensteines trägt das Safety-Car am neunten Rennwochenende des Jahres die Farbe "Ferrari-Rot". Der Mercedes-Teamchef ergänzt: "Das ist unser Weg, um an eine Rennsport-Historie zu erinnern, die uns einige der größten Momente in der Formel 1 beschert hat."

Der Österreicher betont, dass die Mannschaft in Maranello auf eine "stolze Geschichte" zurückblicken könne. In den vergangenen 999 Grands Prix feierte Ferrari insgesamt 15 Fahrer- und 16 Konstrukteurs-WM-Titel. "An diesem Wochenende zollen wir ihnen damit Respekt."

 

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Formel 1 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel

Vorheriger Artikel

Formel 1 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel

Nächster Artikel

Christian Horner: "Fahler Beigeschmack" nach FIA-Ferrari-Deal bleibt

Christian Horner: "Fahler Beigeschmack" nach FIA-Ferrari-Deal bleibt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Mugello
Autor Maria Reyer