Nach Audi-Aus in der WEC: Jörg Zander vor Wechsel in die Formel 1

geteilte inhalte
kommentare
Nach Audi-Aus in der WEC: Jörg Zander vor Wechsel in die Formel 1
Jonathan Noble
Autor: Jonathan Noble
Übersetzung: Stefan Ehlen
04.11.2016, 18:06

Motorsport-Designer Jörg Zander steht vor einem Wechsel von der Langstrecken-WM (WEC) in die Formel 1.

Marcus Ericsson, Sauber C35; Felipe Nasr, Sauber C35
Felipe Nasr, Sauber C35; Marcus Ericsson, Sauber C35
#7 Audi Sport Team Joest, Audi R18: Marcel Fässler, Andre Lotterer, Benoit Tréluyer

Der Maschinenbau-Ingenieur aus Deutschland war bisher bei Audi angestellt und könnte schon bald beim Sauber F1 Team heimisch werden. Dort soll er die Rolle des technischen Leiters übernehmen.

Der Sauber-Rennstall aus der Schweiz hat sich in den vergangenen Monaten bereits mit Xevi Pujolar und Ruth Buscombe verstärkt.

Zander hatte bereits mehrere Stationen in der Formel 1: Er arbeitete für BAR, Honda, Toyota, Williams und auch für BMW-Sauber, ehe er mit Audi auf die Langstrecke wechselte.

Nächster Formel 1 Artikel
Max Verstappen fordert Regeländerung nach "Doppelmoral" beim Grand Prix von Mexiko

Previous article

Max Verstappen fordert Regeländerung nach "Doppelmoral" beim Grand Prix von Mexiko

Next article

F1-Neuling Haas hat "ein bisschen" Entwicklungsrückstand für 2017

F1-Neuling Haas hat "ein bisschen" Entwicklungsrückstand für 2017
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Teams Sauber
Autor Jonathan Noble
Artikelsorte News