Formel 1
Formel 1
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
25 Tagen
R
Spielberg 2
09 Juli
-
12 Juli
Nächster Event in
32 Tagen
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
39 Tagen
31 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
54 Tagen
R
Silverstone 2
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächster Event in
60 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächster Event in
67 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
81 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
88 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
102 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
109 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
123 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
137 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
144 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
158 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
172 Tagen
Details anzeigen:

Nach Sammeln von Corona-Millionen: 99-Jähriger nach Woking eingeladen

geteilte inhalte
kommentare
Nach Sammeln von Corona-Millionen: 99-Jähriger nach Woking eingeladen
Autor:
21.04.2020, 09:47

Formel-1-Fahrer Lando Norris hat den 99-jährigen Tom Moore zum Dank für dessen Coronavirus-Spendenaktion in die McLaren-Zentrale eingeladen

Er ging immer wieder um seinen Garten herum und sammelte so Millionen an Spendengelder für die nationalen Gesundheitsbehörden in Großbritannien: Der 99-jährige Tom Moore erregte mit dieser Coronavirus-Aktion auch die Aufmerksamkeit des McLaren-Rennstalls. Nun sprach er in einer Videokonferenz direkt mit Formel-1-Fahrer Lando Norris.

Norris sprach seinem britischen Landsmann Dank und Anerkennung aus, aber vor allem auch eine Einladung nach Woking: "Wir würden sie gerne in unser Werk einladen und ihnen dort eine kleine oder große Tour anbieten. Was auch immer sie möchten", sagte Norris.

Moore nahm gerne an. Er sagte: "Ich bin schon seit sehr langer Zeit ein McLaren-Fan."

Offen ist nur, wann der geplante Besuch in der McLaren-Zentrale erfolgen kann, weil die Einschränkungen der Coronakrise weiter anhalten. Doch Moore weiß sich die Zeit zu vertreiben. Er meint: "Ich laufe einfach weiter."

 

Begonnen hat seine Spendenaktion am 6. April. Das ursprüngliche Ziel Moores war es, bis zu seinem 100. Geburtstag am 30. April insgesamt 1.000 Pfund "erlaufen" zu haben. Stand jetzt sind es bereits mehr als umgerechnet 31 Millionen Euro.

Und McLaren macht ebenfalls weiter: Das Formel-1-Team ist zwar derzeit zu einer "Zwangspause" verordnet, denn die Rennserie hat ihre "Sommerpause" auf den Frühling vorgezogen. Das Unternehmen beteiligt sich jedoch aktiv am "Project Pitlane" und stellt Teile für Beatmungsgeräte her.

Mit Bildmaterial von Tom Moore/Twitter.

Nächster Artikel
Louis Deletraz: Coronavirus bringt Motorsport insgesamt in Schieflage

Vorheriger Artikel

Louis Deletraz: Coronavirus bringt Motorsport insgesamt in Schieflage

Nächster Artikel

Horner versteht Ricciardo-Wechsel noch immer nicht

Horner versteht Ricciardo-Wechsel noch immer nicht
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Stefan Ehlen