Formel 1
Formel 1
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächster Event in
89 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
96 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
110 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
124 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
138 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
145 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
159 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
173 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
180 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
194 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
201 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
215 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
229 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
257 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
264 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
278 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
285 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
299 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
313 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
320 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
334 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
348 Tagen
Details anzeigen:

Nico Rosberg: So wird Sebastian Vettel nicht Weltmeister

geteilte inhalte
kommentare
Nico Rosberg: So wird Sebastian Vettel nicht Weltmeister
Autor:
03.09.2018, 07:57

Zu viele Fehler, um einen Lewis Hamilton „am Zenit seiner Laufbahn“ zu schlagen: Nico Rosberg rät Sebastian Vettel, seine Nachlässigkeiten schleunigst abzustellen

Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat nach dem Italien-Grand-Prix zaghafte Kritik an Sebastian Vettel geübt. „Wenn man so viele Fehler begeht, kann man Lewis Hamilton im Titelkampf nicht schlagen“, sagt er über die von dem Ferrari-Piloten verschuldete Kollision mit seinem WM-Rivalen. Rosberg rät Vettel daher, bedachter zu agieren: „Das muss er abstellen, sonst wird es nicht klappen.“

Schließlich leistete sich Vettel schon bei seinem Unfall im Regen von Hockenheim, bei der Startkollision mit Valtteri Bottas in Le Castellet und bei seinem übermotivierten Überholversuch gegen den Finnen in Baku vermeidbare Fehler. Für die neuerliche Trendwende im Duell um die Krone macht Rosberg jedoch nicht nur Vettels Nachlässigkeiten, sondern auch Hamiltons Klasse verantwortlich.

„Lewis ist die Messlatte“, meint der früherer Erzrivale Hamiltons. „Er ist am Zenit seiner Laufbahn. Es läuft alles nach seinem Gusto.“ Mit seiner Fahrt in Monza hätte er eindrucksvoll demonstriert, über welche Klasse er verfügt, meint Rosberg. „Das ist der Grund, warum er für einen der Besten gehalten wird – aller Zeiten. Er hat es in einem unterlegenen Auto bewiesen. Besser geht’s nicht.“

Nächster Artikel
Lewis Hamilton: Akribisch auf Vettel-Manöver vorbereitet

Vorheriger Artikel

Lewis Hamilton: Akribisch auf Vettel-Manöver vorbereitet

Nächster Artikel

Offiziell: McLaren-Team trennt sich von Stoffel Vandoorne

Offiziell: McLaren-Team trennt sich von Stoffel Vandoorne
Kommentare laden