Formel 1
Formel 1
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächster Event in
89 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
96 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
110 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
124 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
138 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
145 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
159 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
173 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
180 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
194 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
201 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
215 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
229 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
257 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
264 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
278 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
285 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
299 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
313 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
320 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
334 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
348 Tagen
Details anzeigen:

Offiziell: Simone Resta kehrt von Alfa Romeo zu Ferrari zurück

geteilte inhalte
kommentare
Offiziell: Simone Resta kehrt von Alfa Romeo zu Ferrari zurück
Autor:
Co-Autor: Jonathan Noble
04.08.2019, 09:17

Nach seinem Abgang von Alfa Romeo wird Simone Resta ab November wieder bei Ferrari arbeiten und eine Management-Rolle in der Technikabteilung bekommen

Ferrari hat bestätigt, dass der ehemalige Chefdesigner Simone Resta noch in diesem Jahr zum Team zurückkehren und eine hohe Technische Position bekleiden wird. Resta war im vergangenen Jahr als Technikchef zu Alfa Romeo gewechselt, wurde aber nun von Teamchef Mattia Binotto zurückgeholt, um eine Management-Rolle in der Technikabteilung zu übernehmen.

"Für mich und das Team war wichtig, dass wir mich irgendwie in meiner Rolle unterstützen können", sagt Binotto zu 'Motorsport.com'. "Wir haben ein paar Leute für gewisse Bereiche nominiert und verantwortlich gemacht - sei es Chassis, Power-Unit oder Versorgungskette. Diese Leute sind die Hauptsäulen unserer Organisation."

"Simone Resta wird am 1. November zu uns stoßen und eine dieser Säulen bilden", bestätigt der Italiener. "Ich glaube, dass wir dann unsere Neuorganisation abgeschlossen haben werden." Restas offizieller Titel lautet dann: "Head of Chassis Engineering".

Binotto selbst sieht seinen Fokus weiterhin auf den technischen Aspekten, auch wenn er seit seiner Beförderung zum Teamchef nicht mehr in die alltägliche Arbeit eingebunden ist. "Das ist immerhin mein Hintergrund", sagt er. "Und weil 2021 kommt und wir für die Zukunft gerüstet sein wollen, helfen mir die Jungs dabei, den Blick auf die mittel- und langfristigen Dinge zu richten - nicht nur das Alltägliche."

Mit Bildmaterial von Sutton.

Nächster Artikel
Mattia Binotto: Spaß ist bei Ferrari wichtig - und vorhanden!

Vorheriger Artikel

Mattia Binotto: Spaß ist bei Ferrari wichtig - und vorhanden!

Nächster Artikel

David Coulthard: Hockenheim wichtig für Vettels Psyche

David Coulthard: Hockenheim wichtig für Vettels Psyche
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Norman Fischer