Pascal Wehrlein: Manor kann 2016 Punkte holen

geteilte inhalte
kommentare
Pascal Wehrlein: Manor kann 2016 Punkte holen
Autor: André Wiegold
21.04.2016, 16:12

Pascal Wehrlein glaubt, dass Manor in der Formel-1-Saison 2016 unter den Top 10 fahren und somit Punkte sammeln kann.

Pascal Wehrlein, Manor Racing in der Startaufstellung
Pascal Wehrlein, Manor Racing MRT05
Sergio Perez, Sahara Force India F1 VJM09 und Pascal Wehrlein, Manor Racing MRT05
Pascal Wehrlein, Manor Racing MRT05
Pascal Wehrlein, Manor Racing MRT05

Er sagt: „Es wird schwierig, Punkte zu sammeln, aber es ist möglich. Mein Ziel ist es, Punkte zu holen. In China war es jedoch unmöglich, weil 22 Fahrzeuge das Rennen beendeten und das passiert nicht oft.“

Der Deutsche glaubt, dass die Verbesserung des Reifenverschleißes ein wichtiger Faktor sei, um in die Punkteränge zu fahren.

„Jeder hat Probleme mit dem Reifenverschleiß, auch bei uns ist er noch zu groß. Wir mussten in China, trotz einer Safety-Car-Phase, drei Boxenstopps machen. Marcus Ericsson hatte eine andere Strategie und beendete das Rennen knapp vor uns.“

Bildergalerie: Pascal Wehrlein beim Großen Preis von China

„Zu Beginn haben wir einen Zweikampf bestritten und ich war vor ihm. Weil er aber einen Boxenstopp weniger machen musste, fuhr er vor mir über die Ziellinie.“  

Nächster Formel 1 Artikel
Ferrari-Teamchef: Wir sind „nur eine Zehntelsekunde hinter Mercedes“

Previous article

Ferrari-Teamchef: Wir sind „nur eine Zehntelsekunde hinter Mercedes“

Next article

Formel-1-Technik: Haas und das erste Update

Formel-1-Technik: Haas und das erste Update
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Pascal Wehrlein
Teams Manor Racing
Autor André Wiegold
Artikelsorte News