Pat Symonds: Entscheidung über Zukunft fällt im Urlaub

geteilte inhalte
kommentare
Pat Symonds: Entscheidung über Zukunft fällt im Urlaub
Adam Cooper
Autor: Adam Cooper
Übersetzung: Petra Wiesmayer
02.02.2017, 16:58

Pat Symonds betont, dass er sich noch nicht aus dem Rennsport zurückgezogen habe und entscheiden wird, in welche Richtung seine weitere Karriere – allerdings nicht bei einem Formel-1-Team – gehen soll.

Pat Symonds, Williams , Technikchef
Pat Symonds, Williams, Technikchef
Felipe Massa, Williams FW38
Felipe Massa, Williams FW38
Felipe Massa, Williams FW38

Am am 31. Dezember gab der ehemalige Benetton- und Renault-Mann seinen Job als Technischer Leiter bei Williams nach 3 Jahren bei dem Team auf.

Symonds, der neben seiner Arbeit in der Formel 1 eine eigene Beraterfirma hat, sagt, dass er eine Reihe Angebote habe.

"Ich habe den Januar damit verbracht, mich umzusehen, was es für Möglichkeiten gibt", sagte er gegenüber Motorsport.com. "Im Februar bin ich in Urlaub und während dieser Zeit werde ich über einige Dinge, die ich tun könnte, entscheiden und im März werde ich damit wieder anfangen."

"Ich habe nicht wirklich die Absicht, wieder zu einem Formel-1-Team zu gehen – ich möchte nun andere Dinge tun. Ich bin überrascht, wie viel Arbeit es da draußen gibt. Ich bin ziemlich offen bezüglich dessen, was ich tun möchte. Ich bin sicher nicht in Rente und jetzt bin ich weg von der nicht nachlassenden Intensität eines Formel-1-Teams. Es wird schön sein, nachzudenken und meine Erfahrung auf positive Art für den Sport zu nutzen."

Nächster Formel 1 Artikel
Minimales Gewicht der Formel-1-Autos für 2017 angehoben

Previous article

Minimales Gewicht der Formel-1-Autos für 2017 angehoben

Next article

FIA befragt F1-Fahrer zu Cockpitschutz Halo: Meinungen geteilt

FIA befragt F1-Fahrer zu Cockpitschutz Halo: Meinungen geteilt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Teams Williams
Autor Adam Cooper
Artikelsorte News