Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
29 Tagen
18 Apr.
Rennen in
52 Tagen
09 Mai
Nächster Event in
70 Tagen
R
Monte Carlo
23 Mai
Rennen in
87 Tagen
06 Juni
Rennen in
101 Tagen
13 Juni
Rennen in
108 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
122 Tagen
04 Juli
Nächster Event in
126 Tagen
R
Silverstone
18 Juli
Rennen in
143 Tagen
01 Aug.
Rennen in
157 Tagen
29 Aug.
Rennen in
185 Tagen
05 Sept.
Rennen in
192 Tagen
12 Sept.
Rennen in
199 Tagen
26 Sept.
Rennen in
213 Tagen
03 Okt.
Nächster Event in
217 Tagen
10 Okt.
Rennen in
227 Tagen
24 Okt.
Rennen in
242 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
249 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
255 Tagen
05 Dez.
Rennen in
283 Tagen
12 Dez.
Rennen in
290 Tagen
Details anzeigen:

Pirelli legt fest: Unterschiedliche Reifenmischungen für Silverstone-Rennen

Das zweite Silverstone-Rennen wird mit einer anderen Reifenauswahl als das erste Rennen bestritten - In Spielberg werden zweimal die gleichen Mischungen gefahren

geteilte inhalte
kommentare
Pirelli legt fest: Unterschiedliche Reifenmischungen für Silverstone-Rennen

Pirelli hat die Reifenzuteilungen für die acht feststehenden Europarennen der Formel 1 verkündet. Am auffälligsten ist dabei, dass der Reifenhersteller für die beiden Läufe in Silverstone jeweils eine unterschiedliche Zuteilung gewählt hat, um die Wochenenden auf derselben Strecke etwas abwechslungsreicher zu gestalten.

Für den ersten Lauf in Großbritannien hat Pirelli die härtesten Mischungen C1, C2 und C3 ausgesucht, beim Grand Prix zum 70-jährigen Jubiläum eine Woche später sind die Mischungen eine Stufe weicher: C2, C3 und C4.

Auch für die beiden Auftaktrennen in Österreich wäre ein solches Szenario denkbar gewesen, doch dort verzichtet Pirelli auf unterschiedliche Mischungen und verteilt zweimal die gleiche Auswahl an die Teams: C2, C3 und C4.

Das ganz große Risiko gehen die Italiener mit ihrer Auswahl nicht ein, denn der weichste Reifen C5 wird bei keinem Rennen zum Einsatz kommen - allerdings war das auch bei keinem der Grands Prix im Vorjahr der Fall. In Spa-Francorchamps und beim zweiten Silverstone-Rennen liegt man zumindest einen Grad weicher als 2019.

Somit wird beim ersten Silverstone-Rennen und in Barcelona mit der härtesten Auswahl gefahren, bei allen anderen mit C2 bis C4.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Red Bull Favorit beim Auftakt? Spielberg laut Toto Wolff "keine Mercedes-Strecke"

Vorheriger Artikel

Red Bull Favorit beim Auftakt? Spielberg laut Toto Wolff "keine Mercedes-Strecke"

Nächster Artikel

12. Juni 1966: Der Tag, an dem das Sicherheitsdenken begann

12. Juni 1966: Der Tag, an dem das Sicherheitsdenken begann
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Norman Fischer