Formel 1
Formel 1
19 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
26 Sept.
-
29 Sept.
Event beendet
10 Okt.
-
13 Okt.
Event beendet
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
1. Training in
11 Tagen
Details anzeigen:

Rätselhaftes Funkproblem: Binotto erklärt Boxenstopp-Panne

geteilte inhalte
kommentare
Rätselhaftes Funkproblem: Binotto erklärt Boxenstopp-Panne
Autor:
Co-Autor: Christian Nimmervoll
02.07.2019, 14:58

6,1 Sekunden dauerte Sebastian Vettels erster Boxenstopp in Spielberg - Für den Ferrari-Piloten eine Ewigkeit, die aus einem mysteriösen Funkproblem resultierte

Sebastian Vettels Aussicht auf einen Kampf um die Podestplätze in Spielberg war bereits durch technische Probleme im Qualifying getrübt worden. Der Ferrari-Pilot musste von P9 starten und erlebte im Rennen selbst einen weiteren Rückschlag, als der erste Boxenstopp des Deutschen in die Binsen ging. Denn als Vettel an die Box kam, waren noch nicht alle Mechaniker bereit.

Wie kann so etwas passieren, fragten sich viele Zuschauer vor den TV-Bildschirmen. Während Vettel von einem Problem mit dem Funk von der Boxenmauer zur Boxencrew sprach, bestätigte dies auch Ferrari-Teamchef Mattia Binotto. "Ja, wir hatten einen Fehler im Funksystem. Wir müssen verstehen, warum das passiert." Immerhin musste Vettel deswegen einen Zeitverlust von rund drei Sekunden in Kauf nehmen.

Binotto erklärt: "Von der Boxenmauer funkten wir die Mechaniker an. Einige von ihnen waren via Kabel mit der Gegensprechanlage verbunden und wurden irgendwie erreicht. Die On-Air-Kommunikation erreichte aber einige Mechaniker nicht, sodass sie einfach nicht wussten, dass Sebastian in die Boxengasse abbog. Diese Kommunikation hat offensichtlich in letzter Sekunde stattgefunden."

Als der Funk streikte, konnten einige der Crew folglich nicht mehr rechtzeitig reagieren. In der Hektik wäre einer der Mechaniker mit Reifen in der Hand beinahe noch vor den Mercedes von Valtteri Bottas gelaufen, der gerade aus der Boxengasse herausfuhr. "Das hat uns einige Sekunden gekostet, wie man im Fernsehen sehen konnte", resümiert Binotto den Boxen-Fail nüchtern.

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Toto Wolff: Valtteri Bottas weiß, dass er performen muss

Vorheriger Artikel

Toto Wolff: Valtteri Bottas weiß, dass er performen muss

Nächster Artikel

Auf Social-Media: Lewis Hamiltons "Versuch, verletzlich zu sein"

Auf Social-Media: Lewis Hamiltons "Versuch, verletzlich zu sein"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Spielberg
Autor Juliane Ziegengeist