Red Bull: Max Verstappen "ist der beliebteste Formel-1-Pilot weltweit"

geteilte inhalte
kommentare
Red Bull: Max Verstappen
Valentin Khorounzhiy
Autor: Valentin Khorounzhiy
Übersetzung: André Wiegold
09.09.2016, 10:01

Laut Red-Bull-Berater Helmut Marko ist Max Verstappen bereits jetzt der beliebteste Fahrer in der Formel 1.

Max Verstappen, Red Bull Racing RB12
Max Verstappen, Red Bull Racing RB12
Max Verstappen, Red Bull Racing RB12
Max Verstappen, Red Bull Racing
Max Verstappen, Red Bull Racing RB12
Max Verstappen, Red Bull Racing RB12
Max Verstappen, Red Bull Racing RB12
Max Verstappen, Red Bull Racing RB12

Verstappen sei nicht nur in seiner Heimat, den Niederlanden, sehr Populär, sondern auch weltweit. 

"In der Vergangenheit fehlte es uns an starken Persönlichkeiten", sagte Marko gegenüber F1.com. "Zudem gibt es Fahrer, die ihre letzte Saison bestreiten und sich über Max, die Sicherheit und andere Dinge beschweren."

"Mit Max haben wir jemanden, der sehr jung ist und weiß was er will. Er ist nicht schüchtern und gibt alles, um es zu kriegen und erfolgreich zu sein."

"Die Reaktionen der Fans sind für ihn ein Vorteil. Meiner Meinung nach, ist er der beliebteste Formel-1-Pilot und das weltweit."

Kritik nicht immer gerechtfertigt

Nach dem Rennen in Belgien stand Verstappen aufgrund seiner Fahrweise immer wieder im Fokus. Die Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen haben sich mehrfach über sein aggressives Blocken beschwert. 

Bildergalerie: Max Vertappen in Monza

"Er hat das Zeug, Weltmeister zu werden und er tut alles, was dafür notwendig ist", fügte Marko hinzu. "Es überrascht scheinbar einige, dass er in Überhol- und Verteidigungsmanövern involviert ist."

"Hätte er einen gravierenden Fehler gemacht, hätte ihn die Rennleitung sicher bestraft."

Nächster Artikel
Zak Brown: "Liberty Media ist der Käufer, den die Formel 1 gebraucht hat"

Vorheriger Artikel

Zak Brown: "Liberty Media ist der Käufer, den die Formel 1 gebraucht hat"

Nächster Artikel

Williams verpflichtet den ehemaligen Ferrari-Renningenieur von Räikkönen

Williams verpflichtet den ehemaligen Ferrari-Renningenieur von Räikkönen
Kommentare laden