Red-Bull-Racing-Teamchef: Schreibt uns nicht ab!

Bei der Präsentation der neuen Lackierung des Red-Bull-Racing-Autos in London machte Teamchef Christian Horner eine Kampfansage an die Rivalen: Man sei für 2016 Risiken eingegangen und die würden sich auch auszahlen.

Das Fragezeichen sei zwar noch der Renault-Motor, von dem keiner weiß, wie konkurrenzfähig er sein werde, sagte Horner und lobte er seine Mannschaft. Der Teamgeist sei ungebrochen.

„Die meisten Leute hatten uns für dieses Jahr schon abgeschrieben, aber wir sind Kämpfer und sind darauf konzentriert, wieder konkurrenzfähig zu werden. Es wäre dumm, ein Team des Kalibers von Red Bull Racing abzuschreiben.“

Man hat in Milton Keynes bis zur letzten Minute am Auto gearbeitet, die von der FIA vorgeschriebenen Crashtests aber bereits absolviert und bestanden.

„Wir haben erst am Montag damit angefangen und alle innerhalb von drei Tagen abgeschlossen. Den letzten vor etwa einer Stunde!“

„Wir gehen Risiken ein, von denen andere Teams nicht einmal träumen würden, wie die Crashtests erst eine Woche vor dem Test zu machen“, sagte Horner weiter. „So ticken wir aber. Das ist unsere DNS und der Wettbewerbsgedanke im Team.“

Für den Saisonbeginn hält Horner die Erwartungen aber erst mal bescheiden. Dadurch, dass erst so spät klar war, welcher Motor im Heck der Autos sitzen würde, hinke man in der Entwicklung etwas zurück.

„Wir hoffen, dass wir es in Australien in Q3 schaffen. Das wird der Ausgangspunkt, auf dem wir dann aufbauen.“

„Es fühlt sich an wie eine neue Ära für das Team, mit einer unverwechselbaren Lackierung, die sich von den anderen abhebt“, meinte Horner und erklärte 2016 werde eine „Saison der Entwicklung“ für Red Bull Racing.

„Wahrscheinlich werden es zwei Hälften. Die erste weniger konkurrenzfähig als die zweite, aber wir gehen davon aus, dass wir in diesem Jahr entscheidende Fortschritte machen.“

Alle Bilder von der Präsentation gibt es hier.

Informationen von Jonathan Noble und Valentin Khorounzhiy

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung Designpräsentation: Red Bull Racing
Teams Red Bull Racing
Artikelsorte News