Formel 1
Formel 1
12 März
-
15 März
Nächster Event in
46 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
53 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
67 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
81 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
95 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
102 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
116 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
130 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
137 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
151 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
158 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
172 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
186 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
214 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
221 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
235 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
242 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
256 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
270 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
277 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
291 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
305 Tagen
Details anzeigen:

Formel-1-Regeln 2021: Nico Rosberg lobt Ross Brawn als "Genie"

geteilte inhalte
kommentare
Formel-1-Regeln 2021: Nico Rosberg lobt Ross Brawn als "Genie"
07.11.2019, 10:05

Der frühere Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg zeigt sich begeistert von den neuen Regeln für 2021 und erklärt, warum sich dann Racing und Show verbessern werden

Für Nico Rosberg steht fest: Die Formel 1 startet in der Saison 2021 in eine ganz neue Ära. Wie Rosberg in einem Video erklärt, hält er die im neuen Reglement verankerten Änderungen durchweg für sinnvoll, um sowohl das Racing als auch die Show im Grand-Prix-Sport deutlich zu verbessern.

Ausdrücklich lobt Rosberg dabei das "Mastermind" hinter den Neuerungen, Formel-1-Sportchef Ross Brawn. "Er ist ein Genie", sagt Rosberg und lobt dessen "sensationelle Arbeit" bei der Erstellung der Formel-1-Vision für 2021. Rosbergs Gesamturteil: "Alles passt perfekt zusammen."

Vor allem die Reduzierung der sogenannten Dirty Air werde der Formel 1 helfen, meint Rosberg. "Wenn du aktuell jemandem hinterherfährst, dann verlierst du etwa 45 Prozent deines Abtriebs. Das ist gewaltig viel und der Grund, weshalb du manchmal nicht überholen kannst", so der Weltmeister von 2016. 2021 werde das Hinterherfahren wesentlich vereinfacht.

Fotostrecke
Liste

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
1/11

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
2/11

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
3/11

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
4/11

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
5/11

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
6/11

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
7/11

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
8/11

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
9/11

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
10/11

Foto: : Formel 1

Illustration: Formel-1-Regeln 2021

Illustration: Formel-1-Regeln 2021
11/11

Foto: : Formel 1

"Auch die Kostendeckelung halte ich für großartig", sagt Rosberg in seinem Video und erklärt, warum er glaubt, dass sich selbst kleine Teams unter dem neuen Reglement Chancen auf Podestplätze oder gar Rennsiege ausrechnen dürfen.

Kritisch sieht Rosberg jedoch, wie die neue Budgetobergrenze überwacht werden soll. Er meint: "Manche Teams haben schon ganze Arbeitsgruppen darauf angesetzt, Schlupflöcher in diesen Regeln zu finden."

Das komplette Video mit der ausführlichen Analyse der neuen Formel-1-Regeln kann jetzt auf unserem Portal abgerufen werden.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Nächster Artikel
Lewis Hamilton: 2019 war meine bisher stärkste Saison

Vorheriger Artikel

Lewis Hamilton: 2019 war meine bisher stärkste Saison

Nächster Artikel

Prost: Hamiltons Rekordjagd ist gut für die Formel 1

Prost: Hamiltons Rekordjagd ist gut für die Formel 1
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1