Sauber hofft auf Fortschritte mit Upgrade-Paket beim Formel-1-Rennen in Spa

Marcus Ericsson und Felipe Nasr glauben, dass die Ugrades, die das Team in Spa im Gepäck haben wird, sie einen großen Schritt nach vorne bringen können.

Nach dem neuen Heckflügel, der schon in Hockenheim an den beiden C35 war, kommen beim ersten Rennen nach der Sommerpause weitere neue Teile an die Sauber-Renner – die ersten in der laufenden Saison.

Nach der Übernahme des Teams durch die Longbow Finanzgruppe vor dem Grand Prix von Ungarn hat Sauber die finanzielle Ressourcen, um die Autos für die zweite Saisonhälfte mit einem neuen Aerodynamik-Paket auszustatten.

Der überarbeitete Heckflügel hätte keinen allzu großen Unterschied gemacht, sagte Marcus Ericsson gegenüber Motorsport.com. Das gesamte neue Paket sollte Sauber aber auf alle Fälle konkurrenzfähiger machen.

 

„Ich hoffe, dass wir in Spa den Rest der Upgrades bekommen. Die werden uns zusammen mit dem Heckflügel einen großen Schritt nach vorne bringen: neuer Frontflügel, neue Nase, hoffentlich ein Unterboden“, erklärte der Schwede.

Felipe Nasr, der sein Auto in Hockenheim wegen eines Motorenproblems verfrüht abstellen musste, meinte, der Heckflügel hätte etwas mehr Abtrieb gebracht. „Er wird aber nicht alle unsere Probleme lösen, aber er ist ein kleiner Schritt nach vorne. Wir arbeiten noch an den Paket für Spa und das wird hoffentlich den Abtrieb weiter verbessern.“

Mit dem neuen Paket sollten auch Punkte in Reichweite sein und die Möglichkeit, Manor in der Konstrukteurswertung zu überholen, hofft Ericsson.

Bildergalerie: Sauber

„Es kommen in dieser Saison noch viele Rennen und auch, wenn wir bisher noch keine Punkte haben, müssen wir daran glauben, dass wir es schaffen können und darauf hinarbeiten. Das ist das Ziel“, sagte er.

„Wenn wir kein Ziel haben, können wir gleich zuhause bleiben. Wir tun unser Bestes und kämpfen noch härter. Dass Manor einen Punkt hat, erhöht die Motivation noch.“

Das Gespräch führte Jamie Klein

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Belgien
Rennstrecke Spa-Francorchamps
Fahrer Marcus Ericsson , Felipe Nasr
Teams Sauber
Artikelsorte News
Tags aerodynamik, formel 1, sauber