Formel 1
Formel 1
24 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
14 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
28 Nov.
-
01 Dez.
Event beendet
12 März
-
15 März
Nächster Event in
89 Tagen
19 März
-
22 März
Nächster Event in
96 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächster Event in
110 Tagen
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächster Event in
124 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächster Event in
138 Tagen
07 Mai
-
10 Mai
Nächster Event in
145 Tagen
R
Monte Carlo
21 Mai
-
24 Mai
Nächster Event in
159 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächster Event in
173 Tagen
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
180 Tagen
R
Le Castellet
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
194 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
201 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
215 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
229 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
257 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
264 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
278 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
285 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
299 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
313 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
320 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
334 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
348 Tagen
Details anzeigen:

Sauber holt Tatiana Calderon als Entwicklungsfahrerin

geteilte inhalte
kommentare
Sauber holt Tatiana Calderon als Entwicklungsfahrerin
Autor:
28.02.2017, 08:36

Sauber hat für die Formel-1-Saison 2017 die GP3-Pilotin Tatiana Calderon als Entwicklungsfahrerin ab Bord geholt.

Tatiana Calderon, Arden International
Tatiana Calderon, Arden International
Tatiana Calderon, Arden International
Marcus Ericsson, Sauber C36
Tatiana Calderon, Sauber
Marcus Ericsson, Sauber C36
Marcus Ericsson, Sauber C36

"Wir sind sehr erfreut, Tatiana an Bord der Sauber-Familie willkommen zu heißen. Wir haben die Möglichkeiten und die technischen Ausrüstungen, um Tatiana eine professionelle Plattform zu bieten, dank der sie ihre Kenntnisse und Fähigkeiten weiterentwickeln kann", sagte Teamchefin Monisha Kaltenborn.

"Ich bin überzeugt davon, dass sie bei uns von den ausführlichen Einblicken in die Materie des Motorsport profitieren kann, was für ihre künftige Rennsport-Karriere sicherlich von Vorteil ist.“

Tatiana Calderon stammt aus Noguera in Kolumbien und begann ihre Karriere im Rennsport mit 9 Jahren im Kart. Seit 2012 lebt die 23-Jährige in Europa und wurde 2015 Gesamtzweite in der MRF Challenge Formula 2000. 2017 geht sie in ihr 2. Jahr in der GP3-Serie.

"Ich bin überaus glücklich, dass ich dem Sauber F1 Team als „Development Driver“ angehören kann. Ich bin Monisha Kaltenborn und dem ganzen Team dankbar, dass sie mir diese Gelegenheit geben", sagte Calderon.

"Ich fühle mich geehrt, dass ich von so einem bewährten Formel-1-Team, das eine so lange Tradition in der Königsklasse hat, profitieren kann. Ich freue mich darauf, mit diesem Team zu arbeiten, um so viel wie nur möglich dazulernen zu können. Damit kann ich meinem Traum wieder einen Schritt näher kommen – eines Tages in der Formel 1 zu fahren.”

Sauber werde Tatiana Calderon "ein umfangreiches Vorbereitungsprogramm bieten", teilte das Team mit. Dieses "Young-Driver-Development"-Programm beinhalte neben den professionellen Rennsimulator-Trainingseinheiten in Hinwil auch "Renningenieur-Coachings im Werk sowie an einigen Grand-Prix-Wochenenden vor Ort".

Noch ist nicht sicher, ob Calderon im Laufe der Saison auch eine Gelegenheit bekommen wird, den Sauber zu fahren. Eine Möglichkeit für die Kolumbianerin wäre der Young Driver Test im Sommer. Sollte das klappen, wäre sie die 1. Frau nach Susie Wolff beim Grand Prix von Großbritannien 2015, die ein Formel-1-Auto auf der Strecke fährt.

Nächster Artikel
Bildergalerie: Formel-1-Testfahrten 2017 in Barcelona

Vorheriger Artikel

Bildergalerie: Formel-1-Testfahrten 2017 in Barcelona

Nächster Artikel

Honda vermutet fehlerhaftes Design des Öltanks als Grund für Probleme

Honda vermutet fehlerhaftes Design des Öltanks als Grund für Probleme
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Fahrer Tatiana Calderon
Teams Alfa Romeo
Autor Petra Wiesmayer