Formel 1
Formel 1
11 Juni
-
14 Juni
Nächster Event in
77 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächster Event in
91 Tagen
02 Juli
-
05 Juli
Nächster Event in
98 Tagen
R
Silverstone
16 Juli
-
19 Juli
Nächster Event in
112 Tagen
30 Juli
-
02 Aug.
Nächster Event in
126 Tagen
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächster Event in
154 Tagen
03 Sept.
-
06 Sept.
Nächster Event in
161 Tagen
17 Sept.
-
20 Sept.
Nächster Event in
175 Tagen
24 Sept.
-
27 Sept.
Nächster Event in
182 Tagen
08 Okt.
-
11 Okt.
Nächster Event in
196 Tagen
22 Okt.
-
25 Okt.
Nächster Event in
210 Tagen
R
Mexiko-Stadt
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächster Event in
217 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächster Event in
231 Tagen
26 Nov.
-
29 Nov.
Nächster Event in
245 Tagen
Details anzeigen:

Sebastian Vettel: Ferrari ist gut genug, das beste Auto zu bauen

geteilte inhalte
kommentare
Sebastian Vettel: Ferrari ist gut genug, das beste Auto zu bauen
Autor:
Co-Autor: Jonathan Noble
27.02.2020, 14:44

Noch immer wartet Sebastian Vettel auf seinen ersten WM-Titel mit Ferrari, doch er ist davon überzeugt, dass die Scuderia die zutaten dafür besitzt

2015 war Sebastian Vettel mit dem Ziel zu Ferrari gekommen, mit der Scuderia Weltmeister zu werden. Mehrfach war der Deutsche nah dran, doch geklappt hat es auch im fünften Jahr nicht. 2020 unternimmt er nun den nächsten Anlauf, doch die Testfahrten in Barcelona geben bislang wenig Grund zur Hoffnung. Dabei ist Vettel davon überzeugt, dass Ferrari gut genug ist, um ein Titelauto zu bauen.

Die Testfahrten 2020 live im Ticker

"Das Team hat in vielen Bereichen enorme Schritte nach vorne gemacht, seit ich 2015 dazugekommen bin", sagt Vettel. "Ich denke, wir haben bewiesen, dass wir das schnellste Auto bauen können."

2017 etwa habe man von Beginn an das innovativste Auto gehabt. "Das spricht für die Qualität in unseren Reihen", betont der Deutsche. 2018 sah es dann über weite Strecken gut aus. "Und im vergangenen Jahr hatten wir unsere Stärken. Wir hatten offensichtlich nicht das stärkste Paket, aber wir hatten ein Paket, das in gewissen Bereichen am stärksten war."

Für Vettel bedeutet das, dass Ferrari die Fähigkeit besitzt, um das Beste abzuliefern. "Was aber fehlt, ist, alles zusammenzubringen und das beste Paket zu haben", sagt er. Das ist in der Vergangenheit Mercedes immer am besten gelungen. Zwar fehlt für den viermaligen Weltmeister in keinem Bereich eine Menge, "aber am Ende sind es kleine Details, die einen Unterschied machen können."

Überhaupt weiß Vettel, dass die Konkurrenz von Ferrari sehr stark ist: "Mercedes hat als Team einen sehr, sehr hohen Standard gesetzt, und es liegt an uns, diese Standards zu erfüllen", sagt er. Den Willen zur Verbesserung erkennt er bei Ferrari aber auf jeden Fall. "Es ist nicht einfach, aber wir geben unser Bestes. Wir besitzen alle Zutaten."

Mit Bildmaterial von LAT.

Nächster Artikel
Max Verstappen mit nächstem Dreher: "Feuchte Stelle nicht gesehen ..."

Vorheriger Artikel

Max Verstappen mit nächstem Dreher: "Feuchte Stelle nicht gesehen ..."

Nächster Artikel

Formel-1-Technik 2020: Die Updates beim Test in Barcelona (2)

Formel-1-Technik 2020: Die Updates beim Test in Barcelona (2)
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Norman Fischer