Formel 1
Formel 1
17 Juli
Event beendet
R
Barcelona
14 Aug.
FT1 in
2 Tagen
28 Aug.
Nächster Event in
16 Tagen
R
04 Sept.
Nächster Event in
23 Tagen
R
Mugello
11 Sept.
Nächster Event in
30 Tagen
25 Sept.
Nächster Event in
44 Tagen
R
Nürburgring
09 Okt.
Nächster Event in
58 Tagen
R
Portimao
23 Okt.
Nächster Event in
72 Tagen
R
31 Okt.
Nächster Event in
80 Tagen
Details anzeigen:

Sebastian Vettel: Start in der Formel E schließe ich aus

geteilte inhalte
kommentare
Sebastian Vettel: Start in der Formel E schließe ich aus
Autor:
20.04.2019, 13:59

Geht Sebastian Vettel nach einem Formel-1-Karriereende womöglich in die Formel E? Die Antwort darauf gibt er klipp und klar

Die Formel E wird mehr und mehr interessant für ausgediente Formel-1-Fahrer, die eine Anschlusskarriere suchen. Felipe Massa, Stoffel Vandoorne, Jean-Eric Vergne, Pascal Wehrlein, Lucas di Grassi und Sebastien Buemi sind Beispiele dafür.

Spekulationen um ein Karriereende von Sebastian Vettel, obschon erst 31 Jahre alt, haben sich in den vergangenen Wochen gemehrt. Ferrari ist wieder gegenüber Mercedes in einen Rückstand geraten, dazu macht Charles Leclerc dem viermaligen Weltmeister schon jetzt großen Druck.

Doch Vettel stellt im Interview mit 'Auto Bild motorsport' klar: Die Elektroformelserie ist derzeit keine Option. "Ich habe einen Vertrag bei Ferrari bis Ende 2020. So lange fahre ich in jedem Fall noch. Die Formel E oder Tourenwagen schließe ich momentan aus."

Eines hat er trotz allem Druck nicht verloren: Seinen Humor. Die erste Frage des Reporters ("Wie lange fahren Sie noch?") beantwortet er mit den Worten: "Irgendwas werde ich immer fahren, solange mir keiner den Führerschein wegnimmt."

Mit Bildmaterial von LAT.

Carlos Sainz: Andreas Seidl kann ersten Tag kaum erwarten

Vorheriger Artikel

Carlos Sainz: Andreas Seidl kann ersten Tag kaum erwarten

Nächster Artikel

Willi Weber: Ecclestone-Kritik an Schumacher "völlig unsachlich"

Willi Weber: Ecclestone-Kritik an Schumacher "völlig unsachlich"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Autor Heiko Stritzke