Sehprobleme im Hockenheim-Training: Jenson Button im Krankenhaus

McLaren-Pilot Jenson Button klagte im zweiten Freien Training der Formel 1 in Hockenheim über ein Augenproblem und lässt sich im Krankenhaus in Mannheim durchchecken.

Direkt nach Ende des Freitagnachmittagstrainings auf dem Hockenheimring suchte Button das Krankenhaus im nahegelegenen Mannheim auf. Laut Informationen von McLaren handelte es sich dabei um eine reine Vorsichtsmaßnahme.

 

"Jenson klagte während des zweiten Freien Trainings über eine Irritation im Auge und hat das Krankenhaus in Mannheim für eine vorsorgliche Untersuchung aufgesucht", teilt McLaren via Twitter mit.

Sollte Button für den weiteren Verlauf des Wochenendes ausfallen, steht McLaren-Ersatzfahrer Stoffel Vandoorne bereit. Der Belgier sprang bereits Anfang April beim Grand Prix von Bahrain ein, damals für Fernando Alonso, der infolge seines kolossalen Melbourne-Crashs nicht startberechtigt war.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien Formel 1
Veranstaltung GP Deutschland
Rennstrecke Hockenheimring
Fahrer Jenson Button
Teams McLaren
Artikelsorte News
Tags auge, button, f1, hockenheim, krankenhaus, mannheim, mclaren, training