Formel 1
Formel 1
28 März
FT1 in
17 Tagen
18 Apr.
Rennen in
40 Tagen
R
Portimao
02 Mai
Rennen in
54 Tagen
09 Mai
Nächster Event in
57 Tagen
R
Monte Carlo
23 Mai
Rennen in
75 Tagen
06 Juni
Rennen in
89 Tagen
13 Juni
Rennen in
96 Tagen
R
Le Castellet
27 Juni
Rennen in
110 Tagen
04 Juli
Nächster Event in
113 Tagen
R
Silverstone
18 Juli
Rennen in
131 Tagen
01 Aug.
Rennen in
145 Tagen
29 Aug.
Rennen in
173 Tagen
05 Sept.
Rennen in
180 Tagen
12 Sept.
Rennen in
187 Tagen
26 Sept.
Rennen in
201 Tagen
03 Okt.
Nächster Event in
204 Tagen
10 Okt.
Rennen in
214 Tagen
24 Okt.
Rennen in
229 Tagen
R
Mexiko-Stadt
31 Okt.
Rennen in
236 Tagen
R
Sao Paulo
07 Nov.
Rennen in
243 Tagen
05 Dez.
Rennen in
271 Tagen
12 Dez.
Rennen in
278 Tagen
Details anzeigen:

So wird Lewis Hamilton beim Grand Prix der Türkei Weltmeister

In der Türkei kann Lewis Hamilton seinen ersten Matchball zum Formel-1-Titel 2020 umwandeln - Wie er im Vergleich zu Teamkollege Valtteri Bottas abschneiden muss

So wird Lewis Hamilton beim Grand Prix der Türkei Weltmeister

Bereits beim nächsten Grand Prix in der Türkei kann Lewis Hamilton den Sack zumachen und seinen siebten Formel-1-Titel einfahren. Vor dem viertletzten Rennen der Saison 2020 führt der Brite die WM-Tabelle mit 282 Punkten an, gefolgt von Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas, der auf 197 Zähler kommt.

In Imola machte das Duo den Konstrukteurstitel mit einem Doppelsieg bereits perfekt. In der Türkei könnte der vorzeitige Fahrertitel für Hamilton folgen. Damit das passiert, müsste er Istanbul mit 78 Punkten Vorsprung verlassen - so viele Zähler sind in den letzten drei Rennen (Bonuspunkt für schnellste Rennrunde inklusive) zu holen.

Hamilton wird Weltmeister, wenn ...

1. er den Grand Prix der Türkei gewinnt.

2. er vor Bottas ins Ziel kommt oder beide nicht punkten.

3. er Zweiter wird und die schnellste Runde fährt, egal ob Bottas gewinnt.

4. er Zweiter, Dritter oder Vierter wird und Bottas nicht gewinnt.

5. er auf Platz fünf oder besser einläuft und Bottas maximal Dritter wird.

6. er Sechster und Bottas maximal Dritter wird, ohne die schnellste Runde zu fahren.

7. er Siebter und Bottas maximal Vierter wird.

8. er auf Platz acht ins Ziel kommt und die schnellste Runde fährt, während Bottas maximal Vierter wird.

9. er auf Platz neun ins Ziel kommt und die schnellste Runde fährt, während Bottas maximal Fünfter wird.

10. er Zehnter und Bottas maximal Sechster wird, ohne dass einer von beiden die schnellste Runde fährt.

Tritt eines dieser Szenarien ein, ist Hamilton der Titel nicht mehr zu nehmen. Für den Briten wird es der vierte Titel in Folge sein, nachdem Nico Rosberg das teaminterne Duell um die WM-Krone 2016 für sich entscheiden konnte. Insgesamt stockt Hamilton sein Titelkonto auf sieben auf - und zieht mit Rekordhalter Michael Schumacher gleich.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Racing Point: Keine Updates mehr im Kampf um P3 in der WM

Vorheriger Artikel

Racing Point: Keine Updates mehr im Kampf um P3 in der WM

Nächster Artikel

Experten über Vettel-Probleme: "Die Formel 1 ist kein Mädcheninternat!"

Experten über Vettel-Probleme: "Die Formel 1 ist kein Mädcheninternat!"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Formel 1
Event Istanbul
Autor Juliane Ziegengeist